26.11.2018 - 11:51 Uhr
Liebenstein bei PlößbergOberpfalz

Kinogutschein statt Pokal

Konnersreuther Doppelspitze im Gaujugendbereich: Manuel Ernst wird beim Gaujugendtag des Stiftlandgaus zum neuen Gaujugendleiter gewählt. Seine Stellvertreterin Sarah Weiß ist ebenfalls aus Konnersreuth.

Die Besten des diesjährigen Gaujugendpokals im Stiftlandgau mit Gauschützenmeister Manfred Zölch (Zweiter von rechts) und stellvertretender Bezirksschützenmeister Dieter Beer (rechts).
von Konrad RosnerProfil

Seit einem Jahr bekleidete Gauschützenmeister Manfred Zölch kommissarisch den Posten des Gaujugendleiters im Stiftlandgau. Nun konnten beim Gaujugendtag im Schützenheim des Schützenvereins "Grünthal" in Liebenstein wieder alle Posten der Gaujugendleitung besetzt werden. Manuel Ernst aus Konnersreuth ist der neue Gaujugendleiter. Zur stellvertretenden Gaujugendleiterin wurde Sarah Weiß, ebenfalls aus Konnersreuth, gewählt.

Gaujugendsprecher ist künftig Stefan Ernstberger (Hundsbach), sein Stellvertreter ist Julian Männer (Königshütte). Zur Gaujugendsprecherin wurde Franziska Kraus (Hundsbach), zu ihrer Stellvertreterin wurde Franziska Rosner (Konnersreuth) gewählt. Das Amt der Schriftführerin hat künftig Maria Prockl (Wondreb) inne. Zum Beisitzer wurde Martin Riedl (Mähring) gewählt.

Zu Beginn des gut besuchten Gaujugendtages freute sich Gauschützenmeister Manfred Zölch, das auch stellvertretender Bezirksschützenmeister Dieter Beer zur Versammlung gekommen war. Dann ging er auf die Tagesordnungspunkte, insbesondere auf die Neuwahlen, einging. Zölch nahm anschließend, gemeinsam mit Dieter Beer, die Siegerehrung des Gaujugendpokals vor. Das Besondere dabei: statt Pokale, gab es in den Einzelwettbewerben Kinogutscheine zu gewinnen.

Beer wies in seinem Grußwort auf die Wichtigkeit der Förderung der Jugend hin. Sichere man doch damit den Fortbestand der Vereine und des Schützenwesens. Beer nahm auch zum Übungsleiterwesen Stellung: Ein Trainerschein koste rund 350 Euro, viele Vereine würden diese Fortbildung auch bezuschussen. Ein Lehrgang dauere rund eine Woche. Der Bezirksschützenmeister ging auch auf den Jugendförderpreis ein, bei dem jeder Verein bis zu 2000 Euro gewinnen könne. Voraussetzung dafür sei eine ganze Reihe von Aktivitäten, die der Schützenverein für seine Jugend innerhalb von zwei Jahren veranstaltet.

Der neue Gaujugendleiter Manuel Ernst dankte in einer kurzen Ansprache Manfred Zölch für die kommissarische Übernahme der Gaujugendleitung. Bei der Versammlung kam der Wunsch auf, dass sich die Gaujugendleitung regelmäßig mit den Jugendleitern der Vereine treffen sollte. Zeitnah soll schon bald ein erstes Treffen stattfinden. Die Gaumeisterschaft soll mit dem Gaujugendpokal verknüpft werden. Dies wird in den Schützenheimen in Konnersreuth, Tirschenreuth, Mähring, Wildenau und Wondreb ausgeschossen.

Ergebnisliste:

Schüler Luftgewehr: Florian Beer (Wildenau) 728 Ringe, Nele Haberkorn (Großensees) 625, Lucas Scharnagl (Ottengrün) 578;

Schüler Luftgewehr, Mannschaft: Liebenstein I 1351 Ringe;

Schüler Luftpistole: Bastian Wolfrum (Liebenstein) 647 Ringe, Sarah Maischl (Königshütte) 524 Ringe;

Jugend Luftgewehr: Christian Janka (Griesbach) 1411 Ringe, Luisa Reichl (Liebenstein) 1366, Lukas Weiß (Konnersreuth) 1329;

Jugend Luftgewehr, Mannschaft: Konnersreuth 3697 Ringe, Liebenstein 3588 Ringe;

Jugend Luftpistole: Simon Härtl (Liebenstein) 1198 Ringe, Peter Schuller (Liebenstein) 1192, Alex Stobitzer (Königshütte) 1137;

Junioren I Luftgewehr: Nico Wiesend (Tirschenreuth) 1391 Ringe, Manuel Ernst (Konnersreuth) 1327, Tobias Schiml (Konnersreuth) 1253;

Junioren II Luftgewehr: Franziska Rosner (Konnersreuth) 1423 Ringe, Sarah Weiß (Konnersreuth) 1419, Niklas Zölch (Liebenstein) 1391;

Junioren I und II, Luftgewehr Mannschaft: Konnersreuth 4169 Ringe, Wildenau I 3676;

Junioren I und II Luftpistole: Jonas Bauer (Wildenau) 1312 Ringe, Emanuel Schmid (Liebenstein) 1171, Fabian Stock (Wiesau).

Die neugewählte Gaujugendleitung des Stiftlandgaus mit (von links) Julian Männer, Stefan Ernstberger, stellvertretendem Bezirksschützenmeister Dieter Beer, Gaujugendleiter Manuel Ernst, Sarah Weiß, Gauschützenmeister Manfred Zölch, Maria Prockl und Martin Riedl.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.