10.12.2020 - 10:12 Uhr
Liebenstein bei PlößbergOberpfalz

Mit Spende ehrenamtliche Arbeit würdigen

Das Liebensteiner Kartonagenwerk unterstützt drei soziale Organisationen mit insgesamt 7500 Euro. Mit dem Geld werden etwa Bedürftige unterstützt und todkranke Menschen betreut.

Ärztliche Leiterin Dr. Margarete Pickert und Pflegerischer Leiter Matthias Rössle (von links) der Ambulanten Palliativversorgung Nordoberpfalz freuen sich über die Spende, die Marion Forster von der Geschäftsleitung des Liebensteiner Kartonagenwerks überreicht.
von Externer BeitragProfil

Auch das Liebensteiner Kartonagenwerk möchte wie jedes Jahr - und in diesem schwierigen Jahr ganz besonders - diejenigen unterstützen, die sich jeden Tag aufs Neue sozial engagieren und den Mitmenschen unter die Arme greifen und beistehen.

Das Liebensteiner Unternehmen stellte heuer bereits Kartonagen für die "Corona-Einkaufshilfe" Anfang des Jahres sowie Kartonagen zum Basteln und Spielen für Schulen und einen Kinderhort zur Verfügung. In der Vorweihnachtszeit will das Kartonagenwerk nicht vergessen auch soziale Organisationen und ihre hervorragende ehrenamtliche Arbeit zu würdigen.

Anfang Dezember überreichte das Unternehmen dann insgesamt drei Spendenschecks - jeweils in Höhe von 2500 Euro. Die Spendenempfänger sind die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord, die Aktion Lichtblicke im Landkreis Tirschenreuth und die Ambulante Palliativversorgung Nordoberpfalz.

Die Spendengelder werden für die Unterstützung betroffener Familien, bedürftiger Menschen und für die Betreuung todkranker Menschen verwendet. Bei der Übergabe bedankte sich Marion Forster von der Geschäftsleitung des Liebensteiner Kartonagenwerks bei den Ehrenamtlichen, dass es solche Organisationen, gibt. "Für euch ist Helfen selbstverständlich."

Herbert Putzer, Vorsitzender der Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord e.V., freut sich über die Spende aus den Händen von Marion Forster von der Geschäftsleitung des Liebensteiner Kartonagenwerks.
Marion Forster von der Geschäftsleitung des Liebensteiner Kartonagenwerks (links) übergibt eine Spende in Höhe von 2500 Euro an Lichtblicke-Schirmherrin Claudia Grillmeier.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.