19.12.2018 - 11:34 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

2000 Euro für Aktion "Lichtblicke"

Die Firma "Voit Automatisierungstechnik" aus Luhe überreicht eine Spende an die Aktion "Lichtblicke". Geschäftsführer Jürgen Voit überrascht Schirmherrin Elisabeth Wittmann bei der Übergabe.

Jürgen Voit übergibt den Scheck an Elisabeth Wittmann.
von FSBProfil

Ab 2004 hatte das Unternehmen „Voit Automatisierungstechnik“ seinen Sitz in Oberwildenau, seit 2010 befindet es sich im Gewerbegebiet „Obere Tratt“ in Luhe. Es verwirklicht die Planung, die Konstruktion und den Bau von Sondermaschinen für die Industrie. Auch dieses Jahr, so Geschäftsführer Jürgen Voit, wird anstelle von Weihnachtsgeschenken für Mitarbeiter und Kunden für einen guten Zweck gespendet. Heuer soll das Geld an die Aktion "Lichtblicke“ gehen. Daher lud er deren Schirmherrin Elisabeth Wittmann in seinen Betrieb ein.

Es freue ihn, ihr für ihre Hilfseinrichtung eine Spende von 1000 Euro zukommen zu lassen. Wittmann dankte mit einem Vergelt’s Gott und fand es toll, dass eine Firma Familien in der Region helfe. Sie wies darauf hin, dass dieses Geld gut angelegt sei. Die 1994 ins Leben gerufene Aktion könne seit 24 Jahren schnell und unbürokratisch das ganze Jahr über bei Notfällen vielen Menschen Freude bereiten und helfen. Das geschehe nicht mit Bargeld, sondern in Form von Gutscheinen oder dem Begleichen von Rechnungen, oft über Mittelspersonen, Sozialarbeiter und dem Landratsamt. Die Spenden aus der Region kämen zu 100 Prozent dieser wieder zugute. Spontan erklärte Voit während des Gesprächs, den Scheck auf 2000 Euro zu erhöhen und überreichte ihn anschließend der freudestrahlenden, auf sehr angenehme Art überraschten Schirmherrin.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.