12.11.2018 - 13:48 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

Luhe kürt neues Oberkirwapaar

Für zwei durchgemachte Nächte im Kirwa-Zelt schauten sie gut und fit aus. Nur die Stimmbänder der Kirwaburschen und einiger Moidla zeigten Ermüdungserscheinungen beim Austanzen des Kirwabaums am Sonntagnachmittag auf dem Marktplatz.

In Luhe tanzen die Paare den Kirwabaum aus.
von Redaktion ONETZProfil

In diesem Jahr waren es nicht so viele Paare wie 2017, dafür viele junge, ab 16 Jahren aufwärts. Am Sonntagmorgen hatte Pfarrer Arnold Pirner einen Festgottesdienst zum Namensfest der Pfarrkirche und zur Kirchweih gefeiert. Der Kirchenchor hatte mit festlicher Musik den Gottesdienst umrahmt.

Mittags waren die Kirwaburschen mit dem Kirwawagen losgefahren und hatten an verschiedenen Stationen ihre feschen Tanzpartnerinnen abgeholt. Mit den „Wittschauer Musikanten“, die schon über zehn Jahre in Luhe spielen, kamen sie zu Einbruch der Dunkelheit auf den Marktplatz. Das alte Oberkirwapaar Sandra Schlosser und Oliver Kraus verloste zunächst den Kirwabaum, den Steffi Gruber gewann.

Bei angenehmen November-Wetter hatten sich viele Zuschauer um den Gänselieslbrunnen und den Kirwabaum versammelt, um beim Tanzen zu zuschauen. Nach einigen Runden standen Maximilian Kick und seine Freundin Corinna Fischer als heuriges Oberkirwapaar fest. Glückwünsche, Bussi links, Küsschen rechts. Schnell mit der Leiter die zwei Körbe voll Süßigkeiten vom Baum geholt, ausgeworfen und dann ab in den Trettersaal zum Feiern. Auch am Montag ging es in den Gastwirtschaften noch rund.

In Luhe tanzen die Paare den Kirwabaum aus.

In Luhe tanzen die Paare den Kirwabaum aus.

In Luhe tanzen die Paare den Kirwabaum aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.