25.07.2019 - 13:56 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

Sommerfest mit Spiel und Tanz

Gleich zwei Tage feiert der FC Luhe-Markt sein Sommerfest mit vielen sportlichen Aktivitäten. Dabei standen viel Fußball und Showeinlagen der Tanzgruppen im Mittelpunkt.

Die Jugendspieler freuen sich über ihre Pokale.
von Rita KreuzerProfil

Schon am Samstagnachmittag betrat die 1. Mannschaft den Rasen gegen den Club aus Schmidgaden. Vor dem Spiel, in der Pause und am Abend traten dazu die „Diamonds“, „Lollipops“ und „Jollies Control“ mit ihren Tänzen auf. Zwar verlor das gastgebende Herrenteam mit 1:3 Toren, die „Alten Herren“ machten es gegen die Spieler aus Moosbach besser und gewannen mit 2:1 Toren. Gesellig setzten sich die Akteure, Gäste und Mitglieder zusammen. Der Grill wurde angeschmissen, es gab leckeres Gyros und Spezialitäten vom Grill. Heiße Scheiben legte die Jugend spät auf und tanzte zur Stodl-Disco bis in die späte Nacht.

Vor dem 2. Raiffeisen E-Jugend-Cup am Sonntag kam mit Christian Weigert von der Bank der Sponsor und überreichte 500 Euro für den Cup an Vorsitzenden Andreas Hammer. Der wiederum schickte vier Jugendteams auf den Platz, der Gewinn waren Pokale. Nach den Spielen jeder gegen jeden siegte die Spielgemeinschaft Rothenstadt/Pirk mit drei Siegen und holte sich den 1. Platz. Punktgleich kamen die weiteren Teams mit der Spielgemeinschaft Waldau/Irchenrieth, SG Luhe/Wildenau und die 2. E-Jugend des FC Weiden-Ost zusammen auf den 2. Platz. Die jüngsten Kicker, die G-Jugend des FC Luhe traten zu einem Spiel untereinander an, sie trennten sich leistungsgerecht 3:3. Eine weitere Tanzgruppe mit den „Tweeties“ und „Sprinkles“ zeigten ihre einstudierten Tänze und die älteren Mädels „No Limits“ tanzten nach der Musik von Panic den Song „High Hopes“.

Dazwischen vergnügten sich die Kinder bei Kinderbelustigungen und auf der Hüpfburg. Organisiert hatte die Spiele Kerstin Kick. Dann traten 24 Mannschaften in acht Gruppen mit jeweils drei Spielern zum „Vikinger-Schach“ an. Das Finale bestritten der FC Cracks gegen die SpVgg Piluh, die Cracks gewannen und erhielten Gutscheine. Zugleich standen aus der Tombola die Sieger fest. Den 1. Preis mit zwei Eintrittskarten zu einem Spiel des FC Bayern München gewann Sarah Koller, den 2. Preis mit zwei Eintrittskarten für ein Jahn-Regensburg-Spiel ging an Elisabeth Hotek. Ein Bayerntrikot gewann Jessica Danner. Weitere Preise spendierten zahlreiche Geschäfte aus dem Ort. Die „Treasures“ zeigten abschießend auch ihren einstudierten Tanz.

Die Raiffeisenbank überreicht die Spende aus dem Jugend-Cup, .
Das Gesellschaftsspiel Vikinger-Schach unterhält die Zuschauer glänzend.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.