30.07.2018 - 12:14 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

Tore, Tattoos und tolle Stimmung

Zwei Tage Sport, Geselligkeit und jede Menge Spaß: Der FC Luhe-Markt feiert sein Sommerfest. Doch auch atemberaubende Tanzauftritte und stimmungsvolle Musik begeistern die Besucher.

Sommerfest des FC Luhe-Markt mit vielen sportlichen Einsätzen, aber auf viel Geselligkeit rund ums Sportheim. Die Jüngsten liefen zu einem Freundschaftsspiel gegen F-Teams zum 1. Volksbank-Raiffeisen-Cup auf den Rasen.
von Rita KreuzerProfil

(zer) Die beiden Fußballteams mit ihrer ersten und zweiten Mannschaft traten gegen die Teams des SV Diendorf an. Die Erste gewann mit 2:1, und auch die Zweite holte sich, wenn auch knapp, einen 1:0-Sieg. Schließlich liefen gegen Abend die „Alten Herren“ auf den Rasen. Sie hatten jedoch mit 1:4 gegen die SG Kemnath/Freudenberg 1:4 das Nachsehen.

Den Sonntagvormittag eröffnete der Verein mit einem Weißwurstfrühstück. Zum F-Jugend-Turnier, dem 1. Raiffeisen-Cup, kamen von der Volksbank-Raiffeisenbank Luhe Christian Arnold und Tanja Süßmann. Sie brachten einen Scheck über 500 Euro mit, um die Kosten und auch Gewinne in der Tombola ausgleichen zu können. Sieger bei den Jüngsten wurde die Spielgemeinschaft Luhe-Wildenau mit ihrer ersten Mannschaft. Punktgleich auf die folgenden Plätze kamen die SpVgg Pfreimd und die DJK Weiden vor dem zweiten Team der Heimelf.

Am Abend startete die Stodldisco, die bis spät in die Nacht dauerte. Highlights in den Pausen bei den Spielen und den Kinderbelustigungen rund ums Sportheim waren die Tanzauftritte der fünf Tanzgruppen mit ihren einstudierten Tänzen und Aufführungen. Herrlich anzusehen waren die Einlagen der neu gegründeten Judogruppe mit ihren Übungen und Fallschulen.

Herrliche Preise waren bei der Tombola ausgelobt. Zwei Eintrittskarten für ein FC Bayern-Spiel gewann Annemarie Brentel. Nicht minder lukrativ war der zweite Preis - zwei Eintrittskarten zu einem Spiel des Jahn Regensburg. Der ging an Manuel Johnson. Schließlich gewann den dritten Preis, ein Bayerntrikot, Manfred Schwab. Er versteigerte es für die Jugendabteilung des gastgebenden Vereins. Für 55 Euro ging das Kleidungsstück weg. Weitere Preise waren Gutscheine von Tretter, Polotti und Chaarisma.

Die Kinder vergnügten sich bei einer Schatzsuche im Quarzsand, ließen sich mit Glitzertattoos schminken oder tobten sich auf der Hüpfburg aus. Kerstin Kick hatte die Kinderunterhaltung organisiert.



Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.