14.09.2020 - 11:32 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Fünf Kilometer Glasfaser sorgen für schnelles Internet

Enrico Delfino, Telekom, Bürgermeister Sebastian Hartl und Josef Markl, Telekom, freuen sich über zügigen Ausbau des Breitbandnetzes in Luhe-Wildenau und direkt vor Ort in Oberwildenau.
von Walter BeyerleinProfil

Ab Beginn des neuen Jahres können alle Haushalte in Oberwildenau, sofern sie einen Telefonanschluss haben, auch vom schnellen Internet profitieren. Dazu werden jetzt rund fünf Kilometer Glasfaserkabel verlegt und sieben Verteiler errichtet.

Bei einem Ortstermin in der Oberwildenauer Hauptstraße nannte Bürgermeister Sebastian Hartl die ab Anfang 2021 möglichen Bandbreiten mit einem maximalen Tempo bis zu 250 MBit pro Sekunde beim Herunterladen eine wesentliche Steigerung gegenüber dem aktuellen technischen Stand.

Josef Markl von der Telekom ergänzte die Aussagen des Bürgermeisters mit dem Hinweis, dass der Ortsteil Oberwildenau flächendeckend von dem Ausbau profitiere. Nach dem jetzt eigenwirtschaftlichen Ausbau durch die Telekom in Oberwildenau folgen laut Bürgermeister Hartl die Arbeiten in den Weilern und Gehöften. Als Realisierungszeit dafür nannte Markl die Sommermonate 2023, sieht aber eine tatsachliche Fertigstellung der Anschlüsse zu einem früheren Zeitpunkt. „Dann haben die Weiler Glasfaser bis ins Haus, das beste was es derzeit gibt“, betonte Hartl. Im Markt Luhe-Wildenau seien dann die Internetanschlüsse „gut bis sehr gut“. Wichtig sei es für den Markt Luhe-Wildenau aber gewesen, im Zusammenhang mit den Kabelverlegearbeiten auch die Gehwege mitzusanieren, machte Hartl deutlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.