25.05.2020 - 13:18 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Sicherheit für Brandbekämpfer: 21000 Euro für neue Schutzkleidung

Luhe-Wildenau schätzt die Bereitschaft seiner aktiven Feuerwehrleute, den Bürgern ein Gefühl der Sicherheit zu geben, hoch ein. Umgekehrt sorgt der Markt auch für die Sicherheit der Ehrenamtlichen im Einsatz.

Bürgermeister Sebastian Hartl (Zweiter von links) übergibt stellvertretend den Feuerwehrkommandanten Manuel Scheidler (links) sowie Daniel Müller und Michael Klaschka (von rechts) die neuen Schutzhosen gegen Flammen und Hitze für die Atemschutzträger. Dafür investierte der Markt Luhe-Wildenau rund 21.000 Euro.
von Walter BeyerleinProfil

Dazu gehört die Bereitstellung von Mitteln vor allem für die bestmögliche Ausstattung für die Atemschutzträger. Bürgermeister Sebastian Hartl, selbst lang gedienter Feuerwehrmann und Kreisbrandmeister, übergab an die Kommandanten der drei örtlichen Feuerwehren, Manuel Scheidler, Michael Klaschka und Daniel Müller, 51 Überhosen daher nun für die Atemschutzträger. Die mehrlagigen Hosen schützen die Atemschutzträger vor Flammen und Hitze. Dafür investierte der Markt Luhe-Wildenau rund 21.000 Euro. Aus einem Sonderförderprogramm des Freistaates Bayern erhält der Markt Luhe-Wildenau einen Zuschuss von 1.200 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.