11.07.2019 - 19:11 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Ja-Wort am Tag des Kusses

Den Bund der Ehe schließen in der Wallfahrtskirche St. Nikolaus am Koppelberg in Luhe Katrin, geborene Paulus, und Stephan Schärtl.

Spalier
von Externer BeitragProfil

Den Bund der Ehe schlossen am Samstag in der Wallfahrtskirche St. Nikolaus am Koppelberg in Luhe Katrin, geborene Paulus, und Stephan Schärtl. Die aus Neuersdorf stammende Braut ist Assistentin der Werksleitung bei Pilkington in Weiherhammer. Der 29-jährige Bräutigam arbeitet als Software-Ingenieur in Regensburg. Die beiden sind seit 2010 ein Paar.

Nachdem sich das Brautpaar bereits vor einem Jahr standesamtlich das Ja-Wort gab, folgte nun am Samstag auf den Tag genau ein Jahr später das kirchliche Eheversprechen. Die Hochzeitsmesse leitete Pfarrer Schlagenhaufer aus Regenstauf, der zur Eröffnung die Bedeutung vom Tag des Kusses hervorhob. Musikalisch wurde die Trauung von Theresa Salomon, Ulrike und Luisa Schwab umrahmt. Mit dem Lied „Oh Happy Day“ fand der Gottesdienst einen passenden Abschluss.

Bei strahlendem Sonnenschein warteten vor der Kirche Mitspieler des Bräutigams vom FC Luhe-Markt und die Kirwapaare von KLJB und Kolping auf das Brautpaar im Rosenspalier. JU-Vorsitzender Patrick Berner stand für die Gäste zum Sektempfang bereit. Die Eltern der Braut hatten zudem eine Überraschung für das frisch vermählte Paar. Am Ende des Ehrenspaliers warteten weiße Brieftauben auf den Auflass. Mit Wünschen für die Zukunft flogen die Tauben in den blauen Himmel. Im Anschluss an die zahlreichen Glückwünsche folgte ein Walzer inmitten der Kirwapaare.

Mit einem Mercedes 220 Cabriolet, Baujahr 1952, ging es nach dem Sektempfang zur Hochzeitsfeier in die Lederer Scheune nach Tännesberg. Dort wurde ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ihre Hochzeitsreise wollen die Frischvermählten erst nach den Feierlichkeiten in aller Ruhe planen.

Tauben
Oldtimer
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.