26.02.2019 - 10:00 Uhr
MähringOberpfalz

Faschingsverein „Rosamunde“ spendet 700 Euro für Hugo

Der Faschingsverein "Rosamunde" übergab beim Faschingszug insgesamt 700 Euro an die Faschingsgesellschaft Tursiana. Die Vertreter geben die Summe an die Familie des Leukämieerkranten Hugo weiter.

Unser Bild zeigt bei der Spendenübergabe, von links Rosamunde-Präsident Heinz Kilian, Zeremonienmeister Erwin Jaspers, Tursiana-Präsidentin Iris Fennerl und Tursiana-Vorsitzender Klaus Behnke, die das Geld an die Familie von Hugo weiterleiten werden.
von Konrad RosnerProfil

Vor dem Beginn des Mähringer Faschingszugs überreichten Präsident Heinz Kilian und "Zeremonienmeister" Erwin Jaspers vom Faschingsverein "Rosamunde" eine stattliche Spende in Höhe von 700 Euro an den Vorsitzenden der Faschingsgesellschaft "Tursiana" Tirschenreuth, Klaus Benke und deren Präsidentin Iris Fennerl. Sie geben das Geld an die Familie des Leukämieerkrankten fünfjährigen Hugo weiter. Die Spende ist der komplette Erlös des Kuchenbüfetts vom Mähringer Seniorenfasching. Zudem ging Heinz Kilian noch mit der Spendenbüchse herum, so dass weit über 600 Euro zusammen kamen. Der Faschingsverein rundete die Summe auf 700 Euro auf.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.