21.01.2020 - 16:13 Uhr
MähringOberpfalz

Führungswechsel bei den „Linda“ Schützen

18 Jahre hat Gabi Zintl die Geschicke der "Linda-Schützen" gelenkt. Jetzt ist Martin Riedl als Schützenmeister am Zuge.

Die neue Führungsmannschaft von „Linda“ Mähring (von links): Kassier Dieter Beer, Zweiter Schützenmeister Martin Freundl, Schriftführerin Sarah Beer, der neue Erste Schützenmeister Martin Riedl, Jugendleiterin Cordula Müller (neu) und Sportleiter Uwe Dybicki.
von Externer BeitragProfil

Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins "Linda" Mähring im Schützenheim zählte die Vorsitzende aktuell 148 Mitglieder, davon 32 in der Schützenjugend, im Verein. Im Vorjahr waren es 152 Mitglieder. Unter den zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres nannte Gabi Zintl unter anderem das traditionelle Fischessen, die Königsproklamation mit Bayerischem Abend oder das Kirchweihschießen. Der Bericht von Sportleiter Uwe Dybicki enthielt zahlreiche Informationen zu den Platzierungen bei den Rundenwettkämpfen und die Ergebnisse von Gau- und Bezirksmeisterschaften. Besonders erwähnte er die Platzierungen von Florian Beer, der neben ersten Plätzen bei den Gau- und Bezirksmeisterschaften auch die Qualifikation zu den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften schaffte, bei denen er folgende Platzierungen erreichte: Bayerische Meisterschaft Luftgewehr mit 185 Ringen Platz 21 und in Luftgewehr 3-Stellung mit 573 Ringen Platz 5. Bei der Deutschen erreichte er in Luftgewehr 3-Stellung mit 572 Ringen Platz 14 und mit dem Luftgewehr stehend mit 200,0 Ringen Platz 6.

Im Jugendbericht erinnerte Martin Riedl an schon traditionelle Veranstaltungen wie den Kinderfasching, das Osternestsuchen mit Pizzaessen, das Vatertagsfest und die Bastelaktion für die "Sternstunden". Besonders erwähnte Riedl die Teilnahme der Mähringer Schützenjugend am Guschu-Open der Bayerischen Schützenjugend und an der Fahrt zum Oktoberfest-Landesschießen mit anschließendem Oktoberfestbesuch. Sein Dank galt auch der Gaujugendleitung für die Organisation der beiden Fahrten und besonders Stefan Zant mit Frau für die Bewirtung der Schützen beim Guschu-Open.

Der Kassenbericht des Vereins durch Kassier Dieter Beer für das Geschäftsjahr 2019 schloss, ebenso wie die Jugendkasse, trotz größerer Renovierungsarbeiten wie etwa der Dacherneuerung, erfolgreich ab.

Mit Blick ins nächste Vereinsjahr verwies Dieter Beer auf den geplanten Umbau der Schießstände auf elektronische Trefferaufnahmen und Anzeigen. Die ersten Anlagen werden getestet. Bei den Neuwahlen für die kommenden drei Jahre vollzog sich bei der Führung des Vereins ein Generationswechsel. An die Spitze wurde nun Martin Riedl gewählt, der Gabi Zintl nach 18- jähriger erfolgreicher Vorstandsarbeit ablöste.

Das weitere Ergebnis der Neuwahlen: Zweiter Schützenmeister Martin Freundl, Kassier Dieter Beer, Schriftführerin Sarah Beer, Sportleiter Uwe Dybicki, Kassenprüfer Thomas Göhl, Michael Riedl (neu) und Gabi Zintl (neu). Neuer Leiter der Schützenjugend ist Cordula Müller. Stellvertretender Jugendleiter ist Michael Riedl. Ausschussmitglieder sind Peter Zeislmeier, Lukas Lanzendörfer, Thomas Göhl, Bernd Kraus, Hermann Ries, Wolfgang Eckert, Michael Riedl, Gabi Zintl, Robert Müller und Moritz Kilian.

Der neue Schützenmeister Martin Riedl (links) verabschiedete als erste Amtshandlung seine Vorgängerin Gabi Zintl. Bürgermeister Josef Schmidkonz dankte für 36 Jahre im Ehrenamt mit einen Geschenkkorb
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.