10.10.2019 - 13:16 Uhr
MähringOberpfalz

Leistung stetig verbessert

Auf ein sehr erfolgreiches Sportjahr kann Florian Beer von den "Linda-Schützen" aus Mähring zurückblicken. Der Schüler zeigte bei zahlreichen Wettbewerben starke Leistungen.

Florian Beer mit seinem Sportgerät auf der Gauschießanlage Höhenhof bei Regensburg
von Externer BeitragProfil

Mit seinem Sportgerät belegte Florian Beer in den Disziplinen "Luftgewehr stehend" und "Luftgewehr-Dreistellung" nach der Gaumeisterschaft im Stiftlandgau auch bei der Bezirksmeisterschaft 2019 jeweils den ersten Platz (Luftgewehr 189 Ringe und Luftgewehr-Dreistellung 280 Ringe). Auch beim Gaujugendpokalschießen im Stiftlandgau setzte er sich nach vier Durchgängen klar als Sieger in der Schülerklasse mit 753 Ringen durch.

In der Rundenwettkampf-Einzelwertung der A-Klasse wurde Beer ebenfalls mit einem Durchschnitt von 373,3 Ringen Erster. Die Shooty-Cup-Einzelwertung gewann er auch auf Gau- und Bezirksebene mit 192 und 189 Ringen. Beim Schießen um den Barbara-Engleder-Pokal auf der Olympiaschießanlage in Hochbrück erreichte er in der Disziplin "Luftgewehr-Dreistellung" mit 555 Ringen den 26. Platz. Den Sieg beim "Guschu-Open" der Bayerischen Schützenjugend konnte er sich ebenfalls mit 193 Ringen sichern.

Aufgrund seiner guten Leistungen ist Florian Beer Mitglied im Jugendkader des Schützenbezirks Oberpfalz und wird hier von Bezirkstrainer Roland Helm trainiert. "Durch das regelmäßige Bezirkstraining und durch seinen Trainingsfleiß im Mähringer Schützenheim - zusammen mit seinem ,Heimtrainer' Dieter Beer - konnte er seine Schießleistung stabilisieren und stetig verbessern und somit sein Saisonziel, die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft, erreichen", heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Beim Stehendschießen bei der "Bayerischen" zeigte er Nerven und blieb mit 185 Ringen etwas hinter seinen eigenen Erwartungen zurück und belegte nur den 21. Platz. Besser machte er es in der Disziplin "Luftgewehr Dreistellung". Hier erreichte er mit 573 Ringen einen fünften Platz.

Aufgrund dieser Ergebnisse bei den Bayerischen Meisterschaften konnte sich Florian Beer in beiden Disziplinen die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften sichern. Das intensive Training mit seinem Vater zahlte sich aus und er belegte mit 200,0 Ringen in der Disziplin "Luftgewehr stehend" deutschlandweit den sechsten Platz. Beim Dreistellungsschießen konnte er mit 572 Ringen immerhin noch den 14. Platz erringen.

Der Vorstand und die Sportleitung von "Linda" Mähring sind hocherfreut über die guten Ergebnisse der Saison 2019 und wünschen Florian Beer viel Erfolg im neuen Sportjahr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.