29.01.2020 - 12:11 Uhr
MantelOberpfalz

Lions spenden 1750 Euro an Kinderhaus

Der Lions-Club Weiden greift dem Kinderhaus St. Elisabeth finanziell unter die Arme.

Die Lions-Mitglieder Elmar Baumer (von links), Anton Forster und Stephan Oetzinger besichtigen mit Kinderhaus-Leiterin Doris Weigl (rechts) und Stellvertreterin Silke Sommer die marode Spielanlage.
von Externer BeitragProfil

Die Einrichtung muss eine in die Jahre gekommene Kletter- und Spielanlage im Außenbereich erneuern. Dafür überreichten Mitglieder des Serviceclubs eine Spende über 1750 Euro an Kinderhaus-Leiterin Doris Weigl und Stellvertreterin Silke Sommer.

Die Außenspielanlage ist nach etwa 25 Jahren abgenutzt. „Sie entspricht inzwischen auch nicht mehr der Norm“, erklärte Weigl bei einem Ortstermin, wie es in einer Mitteilung der Lions heißt. Sie bezifferte die Kosten der Neuanschaffung auf etwa 20.000 Euro. Dafür benötige das Kinderhaus Unterstützung. So sei etwa auch eine Crowdfunding-Aktion gestartet worden.

Das Lions-Hilfswerk Weiden stellte nun Mittel bereit, welche die Lions-Mitglieder Anton Forster und Stephan Oetzinger aufstockten. Zusammen mit Elmar Baumer, zweiter Vorsitzender des Lions-Hilfswerks, überzeugten sie sich vom Zustand der erneuerungsbedürftigen Anlage. Der Nachfolger soll laut Kinderhausleitung im Frühjahr aufgestellt werden und den knapp 90 Kindern Freude bereiten.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.