08.11.2018 - 14:48 Uhr
MantelOberpfalz

Lösung für die Kirchweih

Nach dem Abschied von Bürgermeister Stephan Oetzinger arbeitet der Gemeinderat noch einige Punkte ab - unter anderem entwickeln die Räte eine Lösung für die Kirchweih-Misere.

von Eva SeifriedProfil

In Sachen Kirchweih schlug Reinhold Meier von der CSU den Parkplatz der Mehrzweckhalle als Festplatz vor. Natürlich müssen noch Fluchtwege oder Anfahrtsmöglichkeiten geklärt werden. Die Mehrzweckhalle bleibe aber geschlossen. SPD-Sprecherin Daniela Fuhrmann bedauerte, dass die SPD von der Tatsache, dass kein Schausteller nach Mantel kommt, erst aus der Zeitung erfahren habe, befürwortetet aber auch den Mehrzweckhallenparkplatz als Festplatz für die Kirchweih. Franz Sperl von der FWG schlug vor, rechtzeitig mit Schaustellern Kontakt aufzunehmen. Grünes Licht gab es bei der vergangenen Sitzung des Marktgemeinderats unter Leitung von Stephan Oetzinger als Bürgermeister für den Bauantrag von Christian Fuhrmann über den Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage. Bei der Änderung des Flächennutzungsplans und der Aufstellung des Bebauungsplans für das Sondergebiet Einzelhandel in der Weidener Straße besprachen die Räte Stellungnahmen von Gemeinde Weiherhammer, Telekom, Landwirtschaftsamt und anderen Behörden. Die meisten Stellungnahmen nahmen die Marktgemeinderäte zur Kenntnis, änderten einiges oder befolgten Anregungen.

Die Feuerwehr erhält für ihren Kameradschaftsabend einen Zuschuss von 500 Euro, einstimmig genehmigt. Christine Härtl als Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses hatte bei der Prüfung wenig zu bemängeln. Die Jahresrechnung 2017 wurde einstimmig genehmigt, ebenso die überplanmäßigen Ausgaben von 66.911 Euro im Verwaltungshaushalt und 8.453,50 Euro im Vermögenshaushalt.

Für die Bürgermeisterwahl wurde Rita Steiner als Wahlleiterin berufen. Stellvertreter ist Stephan Diedl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.