18.08.2021 - 14:04 Uhr
MantelOberpfalz

Manteler Vereinskartell wählt erneut Richard Kammerer

Richard Kammerer (Fünfter von links) wurde als Vorsitzender des Vereinskartells im Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind Peter Servus ( Zweiter von rechts) und Thomas Voigt (Vierter von links).
von Eva SeifriedProfil

Das Vereinskartell zieht in der Mehrzweckhalle in der Jahreshauptversammlung Bilanz. Schriftführer Bernd Bösl erinnerte an die einzige Veranstaltung, den Gaudiwurm 2020. Unterkassier Thomas Lindner blickte auf den soliden Kassenstand. Das Polster werde auch gebraucht, falls ein Bürgerfest kurzfristig abgesagt werden müsste, damit die Kosten gedeckt werden könnten.

Vorsitzender Richard Kammerer bedauerte, dass auch das Bürgerfest heuer abgesagt werden muss. Das Risiko sei derzeit einfach viel zu groß. "Beim Mantler Bürgerfest waren in den vergangenen Jahren bis zu 3000 Besucher. Alle Hygienevorschriften einzuhalten, wäre unmöglich. Und es wäre nicht unser gewohntes Mantler Bürgerfest." Bei den Neuwahlen wurde Kammerer als Vorsitzender bestätigt, mit den Stellvertretern Peter Servus und Thomas Voigt. Schriftführer blieb Bernd Bösl, die Kasse führt Michaela Fichtner weiter. Schrifführer blieb Thomas Lindner. Die Kasse prüfen Dieter Nikol und Manfred Rauscher. Als Beisitzer ergänzten Martin Göppl, Thomas Lindner, Daniel Stubenvoll und Johannes Wittmann das Gremium.

Weil keine Ramadama-Aktion stattgefunden hat regte Kammerer an, dass die Vereine auf eigene Initiative Müll einsammeln. Dazu merkte Klaus-Hannes Kahler, Vorsitzender des OWV, an, dass er die Wanderwege vier, fünf und sieben abgegangen sei und dort keinen Müll gefunden habe; aber auf dem Rollstuhlwanderweg 40 Kilo Müll entsorgen musste. Der Kartellvorsitzende wies darauf hin, dass die Fraue-Uunion den Weihnachtsmarkt nicht mehr stemmen kann, deshalb wird in diesem Jahr die CSU die Organisation übernehmen. Im Rathaus treffen Manteler Fahnen in verschiedenen Größen ein, die gekauft werden können. Alle Hoffnungen liegen nun auf dem 39. Bürgerfest am 21. August 2022.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.