22.01.2020 - 14:13 Uhr
MantelOberpfalz

Polizei Neustadt warnt: Anonyme Anrufe fragen nach Bargeld und Sparbüchern

Viele Anwohner in Mantel, Parkstein und Windischeschenbach melden verdächtige Anrufe. Bewahren Sie Bargeld oder Sparbücher zu Hause auf?, fragte sie eine männliche anonyme Stimme. Die Polizei ruft zur Vorsicht auf.

Symbolbild.
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Die betroffenen Bürger meldeten sich am 21. Januar bei der Polizei Neustadt und teilten mit, dass ein anonymer Anrufer mit einer männlichen Stimme sie gefragt habe, ob sie Bargeld oder Sparbücher zu Hause aufbewahrten. Die Angerufenen haben zwar nach Angaben der Polizei sofort wieder aufgelegt, aber sei Vorsicht geboten. Die Telefonnummern der Anrufer seien unterdrückt gewesen oder sie hatten eine ausländische Vorwahl. Es sei nicht auszuschließen, dass die männliche Stimme von einem Tonband abgespielt wurde.

Ein Fall aus Mantel wurde leider erst verspätet bekannt: Zwei Männer mittleren Alters, nordeuropäisches Aussehen, gepflegte deutsche Aussprache, standen am 14. Januar vor der Haustür einer 80-Jährigen und fragten ebenfalls nach Bargeld und Sparbüchern in der Wohnung. Geistesgegenwärtig habe die Frau die Haustüre wieder zugezogen, es aber versäumt, unverzüglich die Polizei zu verständigen.

Die Polizeiinspektion Neustadt rät bei solchen Anrufen und Besuchen:

  • Geben Sie telefonisch keine persönlichen Informationen wie Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Informationen zum persönlichen Umfeld weiter.
  • Wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt oder Sie bereits Opfer geworden sind, wenden Sie sich an die Polizei Neustadt unter Telefon 09602/9402-0 oder an die 110.
  • Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung. Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen, wer zu Ihnen will. Gegebenenfalls lassen Sie sich einen Ausweis zeigen.
  • Für weitere Fragen zum Themenkomplex „Sicherheit und Schutz“ wenden Sie sich an die Polizei Neustadt oder an die Beratungsstelle der Kriminalpolizeiinspektion Weiden unter Telefon 0961/401-0.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.