05.06.2019 - 15:18 Uhr
MantelOberpfalz

Ein rüstiger 85-Jähriger

Am Sonntag feierte Johann Kick den 85. Geburtstag. Geboren wurde er am 2. Juni 1934 in Mantel. Er wuchs mit vier Schwestern auf.

Johann Kick (Fünfter von links) feiert mit Vereinsvertretern und Familie den 85.Geburtstag. Für den Markt Mantel gratuliert Bürgermeister Richard Kammerer (Vierter von rechts). Die Abordnung der Feuerwehr führt Harald Dobner (Vierter von links) an, vom Zapfwellenstammtisch ist Petra Franke (Dritte vom links) gekommen und auch der ehemalige Metzgerlehrling Harald Götz (links) gratuliert.
von Eva SeifriedProfil

Nach der Schule lernte er bei der Metzgerei Pöll Metzger und legte 1961 zusätzlich in Regensburg die Fleischbeschauer-Prüfung ab und übte den Beruf einige Jahre aus.

Da die Hausschlachtungen immer mehr zurückgingen, arbeitete er dann bis zur Rente wieder bei Pöll. Nebenbei betrieb er noch eine Landwirtschaft. Seine Frau Frieda heiratete er 1960, sie verstarb bereits vor 32 Jahren. Aus der Ehe gingen zwei Töchter und zwei Söhne. Zwei Enkel komplettieren die Familie. Die Landwirtschaft hat er nun aufgegeben und genießt seinen Ruhestand mit ausgedehnten Spaziergängen. „Ich schlafe gerne lang und genieße das Leben“, sagt er selbst. Die Lektüre der Tageszeitung gehört auch zu seinen Hobbys. Der Jubilar versorgt seinen Haushalt komplett selbst.

Der Feuerwehr gehört Kick seit 1953 an. Vom Vorstand gratulierten Harald Dobner, Luca Kammerer und Simon Weber. Die Glückwünsche der Marktgemeinde überbrachte Bürgermeister Richard Kammerer. Einen Präsentkorb und Glückwünsche vom Zapfwellenstammtisch „Alt`s Glump“ übergab Petra Franke. Einer der Lehrlinge, die Kick in der Metzgerei Pöll mit ausgebildet hat, ist Harald Götz. Der gratulierte ebenfalls und erinnert sich gerne an seine Lehrzeit und die Zusammenarbeit mit dem Jubilar. Mit den Gratulanten und den Familienangehörigen ging es zur Feier ins Gasthaus „Hallermichl“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.