Eine Tonne Eisen quetscht den Fuß eines Mannes ein

Mantel
24.11.2022 - 14:37 Uhr

Ein 47-jähriger Mann erlitt am Mittwochmorgen in Mantel schwere Quetschungen. Bei den Arbeiten einer Betonfirma fiel ihm ein eine Tonne schwerer Eisenhydraulikkern auf den Fuß.

Ein ein Tonne schweres Eisenteil ist einem 47-jährigen Mitarbeiter einer Betonfirma auf den Fuß gefallen.

Einem 47-Jährigen ist am Mittwochmorgen ein ein Tonne schweres Eisenteil in Mantel auf den Fuß gefallen. Er erlitt Frakturen und Quetschungen.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich dabei um einen Hydraulikkern, der ihm auf den Fuß fiel. Der 47-jährige Mitarbeiter einer Betonfirma wollte eine Rohrinnenschalung bearbeiten. Aus noch unklarer Ursache löste sich der Kern und fiel dem Mann gegen das linke Bein. Anschließend blieb der Kern auf seinem Fuß liegen. Seine Arbeitskollegen befreiten ihn. Ein Rettungswagen lieferte den Verletzten ins Krankenhaus ein. Laut Polizei kann eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.