16.10.2020 - 14:48 Uhr
MantelOberpfalz

TSG-Turner setzen weiter auf bewährten Vorstand

Bei der TSG Mantel-Weiherhammer läuft's: Die Turnabteilung bleibt in bewährten Händen. Vier verdiente Mitarbeiterinnen wurden nun geehrt. Und die 900-Mitglieder-Marke wurde überschritten. Einziger Wermutstropfen: die Corona-Auswirkungen.

„Ihr habt eine Superarbeit geleistet, auch beim 100-jährigen TSG-Jubiläum“, lobt TSG-Chef Werner Windisch (links) nicht nur das alte und neue Führungsteam mit (von links) Anita Bauer, Gudrun Heibl, Liane Adam, Maria Englert und Martina Säckl.
von Siegfried BockProfil

Corona zwang die TSG, seit Frühjahr viele Aktivitäten herunterzufahren. Und das wird auch zumindest bis Jahresende so bleiben. Wegen steigender Infektionszahl bleiben ab sofort die Schulturnhallen in Mantel und Weiherhammer geschlossen, informierte Hauptvereinschef Werner Windisch in der Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Sportheim.

Dabei hatten Liane Adam ein Trainings- und Andreas Solter ein Hygienekonzept vorbereitet.

Keine Veränderungen ergab die Neuwahl für weitere zwei Jahre. Somit bleiben mit einstimmigen Votum im Amt: Abteilungsleiterin Anita Bauer, Stellvertreterin Maria Englert, Kassiererin Gudrun Heibl, Schriftführerin Melanie Tafelmeyer, Jugendleiterin Martina Götz. Die Kasse prüfen Gerlinde Wagner und Sofie Stengel. Dass sich Einnahmen und Ausgaben ziemlich die Waage hielten, hatte Heibl verdeutlicht.

Bauer zog eine positive Bilanz. Die größte Sparte zählt 923 Mitglieder, davon 537 Erwachsene, 309 Kinder und 77 Jugendliche. Die Übungsstunden wurden von 12 Übungsleitern und 13 Helfern abgehalten und von rund 140 Frauen und 190 Kindern besucht. Zur wöchentlichen Betreuung zählten fünf Frauengymnastik-Gruppen, Nordic-Walking- und Fahrrad-Treff, acht Kindergruppen und eine Tanzgruppe.

Bauer hob die hervorragenden Platzierungen der 23 Mädchen und Buben von 4 bis 14 Jahren beim Turnfest-Cup in Erbendorf hervor. Platz zwei ging beim Mannschaftspokal in Pressath an die 11- und 12-jährigen Mädchen aus Weiherhammer, Platz sieben an die 7- und 8-jährigen Mädchen aus Mantel. 60 von 100 Punkten erreichte Rita Zanner mit ihren „Magic Girls“ beim Tanzwettkampf „Gymnastik, Dance und Showtime“ in Neumarkt.

Bauer freute sich über die neue Übungsleiterin Martina Bayerlein. Sie hält nun regelmäßig Gymnastikstunden für die Frauen in Mantel. Mit Kindern und Frauen beteiligte man sich am Festzug der Feuerwehr Weiherhammer. Beim 100-Jährigen der TSG übernahm die Gruppe den Kuchenverkauf und gestaltete die „Bunte Wiese“. Der Gymnastiktreff konnte sein 40-jähriges, „Frauen-Power“ sein 50-jähriges Bestehen feiern. Katja Solter bot im ersten Quartal Kurse für Ganzkörpertraining und Zumba in der Turnhalle an.

Geehrt wurden für 25-jährige Übungsleitertätigkeit Gudrun Heibl und für 25-jährige verdienstvolle Mitarbeit Liane Adam. „Sie sind immer zur Stelle und packen mit an, wenn wir sie brauchen“, bemerkte Anita Bauer. Nachgereicht werden die Auszeichnungen für 20-jährige ÜL-Tätigkeit an Gerda Turban sowie für 40-jährige Mitarbeit an Christine Weiß, die als Nachfolgerin von Gustl Kastner bis 2018 die Wassergymnastik leitete und auf die man bei Veranstaltungen immer zählen könne.

Corona verhindert Sport in sechs TSG-Abteilungen

Weiherhammer
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.