04.08.2021 - 11:15 Uhr
MantelOberpfalz

VfB Mantel freut sich über treue Mitglieder

Vorsitzender Richard Paulus (links) und Bürgermeister Richard Kammerer (Zweiter von rechts) gratulierten Erwin Klemm (Dritter von links) und Karl Witt (Sechster von links)) zu ihren Auszeichnungen.
von Johann KneißlProfil

Der VfB Mantel zieht in der Jahreshauptversammlung Bilanz. Mit dem Einsetzen der Coronapandemie kam das Vereinsleben zum Erliegen, hieß es. Hoffnungsschimmer sei die Jugendarbeit; Kinder und Jugendliche hielten dem Verein Großteils die Treue, erklärte Vorsitzender Richard Paulus.

Der Vorsitzende erinnerte an Arbeiten im letzten Sportjahr. Der A-Platz wurde vertikutiert, Reparaturen der Kleintore und der Rasenmäher vorgenommen, der Vereinsbus auf Vordermann gebracht und eine neue Rasenbewässerungsanlage auf den drei Plätzen installiert. Kassenwart Herbert Steiner machte deutlich, dass aktuelle Einnahmen bei weitem nicht an die Einnahmen aus den Vorjahren heranreichten.

Gemeinsam mit Steiner nahm Paulus Ehrungen vor. Nachträglich überreichten sie an Erwin Klemm junior und Melanie Neumann für 25-jährige Treue die Ehrennadel des VfB in Silber mit Urkunde. Dieselbe Ehrung ist an Andreas Fenzl und Andrea Konz nachzureichen. Mit Urkunde und Ehrennadel in Gold wurde Karl Witt ausgezeichnet. Des Weiteren werden Urkunde und Nadel nachgereicht an Manfred Klier und Martin Müller (40 Jahre), an Robert Tafelmeier und Peter Ullamann (50 Jahre) und Robert Neumann (65 Jahre).

Stefan Neumann stellte fest, dass die „Erste“ um Bernd Rast den Wechsel von Lockdown und Saisonfortsetzung gut verkraftet und hat sich letztlich eindrucksvoll in der Liga behauptet habe.

Daniel Stubenvoll scheidet als Jugendleiter aus. Nachfolgerin ist Melanie Neumann. Der Leiter der „Ü50“, Franz Sperl, regte aufgrund des Spielermangels an, eine Spielgemeinschaft mit Kaltenbrunn und Freihung einzugehen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.