19.06.2020 - 10:38 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

150 Schüler von FOS und BOS schwitzen verteilt auf zehn Räume über dem Abitur

Start der Abiturprüfungen an FOS und BOS in Marktredwitz. Los ging es mit Deutsch.
von DTRProfil

Am Donnerstag haben die Abiturprüfungen an den Fachoberschulen und Berufsoberschulen (FOS/BOS) im Freistaat Bayern begonnen. In Marktredwitz sind 150 Schüler der 12. und 13. Klassen zu den Prüfungen angetreten.

Seit dem 27. April paukten sie wieder in ihrer Schule. Viele waren froh, endlich ihre Freunde wiederzusehen. In diesen sieben Wochen wurde jedoch auch reichlich gelernt und wiederholt. Am Donnerstagmorgen durften sie bei ihrer ersten Bewährungsprobe ihre Deutsch-Kenntnisse unter Beweis stellen. Ursprünglich war diese Prüfung für den 25. Mai geplant.

Wegen der Corona-Abstandsbestimmungen mussten die Prüflinge in Marktredwitz auf nicht weniger als zehn Unterrichtsräume verteilt werden. Dort lagen schon ihre frisch desinfizierten Duden bereit. "Das größte Problem war, genug Aufsichten für die Prüfungsräume und die Aula aufzutreiben. Hier wachen neben den Lehrkräften der Fachoberschulen und Berufsoberschulen auch einige Kollegen vom staatlichen beruflichen Schulzentrum", sagt Schulleiter Michael Schmidt. Dieser Personalaufwand sei auch bei der Englischprüfung, dann beim Mathematik-Test am Montag, 22. Juni, sowie bei der Profilfach-Probe am Dienstag, 23. Juni, notwendig.

"Gut vorbereitet sind die Abi-Schüler", ist sich der stellvertretende Schulleiter und Mathematiklehrer Peter Braune sicher. Während des Unterrichts zu Hause, dem "Homeschooling", habe es nicht nur digitale Arbeitsaufträge, sondern auch Videokonferenzen mit den Klassen gegeben; zudem habe die Schule freiwilligen Präsenzunterricht in den Pfingstferien angeboten. Am Donnerstag, 25. Juni, startet der Unterricht für die Klassen F 10, F 11, B 10. Bis dahin läuft weiter der Online-Unterricht. Ob sie das Abitur bestanden haben, erfahren die Fachabiturienten und Abiturienten voraussichtlich am 29. Juli.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.