14.01.2021 - 12:28 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

73-Jähriger bemerkt Betrug rechtzeitig

Unbekannte Täter hakten die Kontodaten eines Seniores aus Marktredwitz und bestellten in seinem Namen bei einem Onlinehandel. Dem Geschädigten fiel der Betrug auf.

Symbolbild.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Ein 73-jähriger Marktredwitzer meldete sich am Mittwoch in der Polizeiinspektion Marktredwitz, um einen versuchten Computerbetrug anzuzeigen. Laut seinen Angaben wurden seine Kontodaten gehakt. Der oder die unbekannten Täter bestellten über dessen Namen und Kontodaten diverse Waren bei einem Onlinehandel im Wert von 28 Euro. Glücklicherweise fiel dies dem aufmerksamen Geschädigten auf. Der Mann ließ sich das Geld von seiner Bank zurückbuchen. Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt nun unter anderem wegen Computerbetrugs. In diesem Zusammenhang rät die Polizei, Kontoauszüge regelmäßig zu überprüfen.

Mehrere Glätteunfälle beschäftigten die Polizei im Stadtgebiet Marktredwitz

Marktredwitz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.