12.10.2018 - 15:07 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Betrugsversuch mit gefälschter E-Mail

Schatzmeister eines Marktredwitzer Vereins sollte 3800 Euro auf italienisches Konto überweisen.

Symbolbild.
von Externer BeitragProfil

Der Schatzmeister eines Marktredwitzer Vereins erhielt am Montag dieser Woche eine vermeintlich von seinem Vorsitzenden stammende E-Mail mit der Aufforderung, eine Überweisung zu tätigen. Als er beim Vereinschef nachfragte, stellte sich heraus, dass es sich um einen Fall von „Mail-Spoofing“ handelte. Die Nachricht war mit den gefälschten Daten des Vereinsvorsitzenden versandt worden.

Um weitere Daten zu erhalten, antwortete der Schatzmeister zum Schein auf die Mail. Ihm wurde mitgeteilt, dass er 3800 Euro auf ein italienisches Konto überweisen sollte. Nun haben die Beamten der Polizeiinspektion Marktredwitz mit den Kontodaten zumindest einen Ansatzpunkt für ihre Ermittlungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.