10.08.2020 - 15:01 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Nach Drogenkonsum ohne Orientierung in Marktredwitz unterwegs

Ein verwirrter junger Mann wurde am Sonntag in der Nähe einer Tankstelle aufgegriffen. Bei ihm fand die Polizei eine opiumähnliche Substanz.

Symbolbild
von Michaela Kraus Kontakt Profil

Am 9. August gegen 13 Uhr wurde der Polizei Marktredwitz eine verdächtige Person gemeldet, die sich in einer Tankstelle in der Wölsauer Straße aufhält und einen unkoordinierten Eindruck macht. Die Beamten trafen den Mann nicht mehr vor Ort an, griffen ihn aber bei der Fahndung schnell auf. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden diverse Rauschgiftutensilien und ein weißes Pulver, nach Angaben der Polizei eine Art Opium, aufgefunden. Der 22-jährige Mann aus Marktredwitz stand offensichtlich stark unter dem Einfluss von Drogen. Da er orientierungslos und nicht aufnahmefähig war, wurde er mit dem Rettungswagen ins Klinikum Marktredwitz gebracht. Wegen der Utensilien und der sichergestellten Substanz muss er sich nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Weitere Polizeimeldungen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.