16.11.2018 - 12:23 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Edler Stoff auf nackter Haut

Keinen freien Platz gab es mehr bei der Dessous-Modenschau im Modekaufhaus Frey in Marktredwitz. Das Motto lautete "New York".

von Konrad RosnerProfil

Zu fetziger Musik präsentierten am Donnerstagabend drei weibliche und ein männliches Model dem ausschließlich weiblichem Publikum die neuesten Dessous. Auf dem Laufsteg standen Curvie-Model Katja sowie Victoria, Cloe und Rick. Mit dabei war auch ein Teufelsgeiger, der die Herzen vieler Frauen mit seiner Musik im Sturm eroberte.

Trendfarbe der Saison für die Spitzenbodys sind nach wie vor die Farbe Schwarz und Bordeaux. Frey setzte mit dieser Modenschau einmal mehr wieder Maßstäbe. Die vier Models zeigten in den Durchgängen jede Menge Spitze, Seide und Nachtwäsche.

Die Moderatorin verriet zudem, dass viele Frauen viel zu kleine BHs tragen. Zu kleine BHs sähen nicht nur optisch schlecht aus, sondern seien auch gesundheitlich schädlich. Neu bei Frey ist das Angebot einer Private-Dessous-Party. Nach Geschäftsschluss haben Freundinnen die Möglichkeit, Dessous und Nachtwäsche zu bestaunen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.