27.12.2019 - 14:05 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Erfolgreiches Jubiläumsjahr

Der Bridgeclub Fichtelgebirge feiert sein 20-jähriges Bestehen und rückt die Gründungsmitglieder in den Blickpunkt. Die Weihnachtsfeier ist mit einem Jubiläumsturnier verbunden.

Der Bridgeclub ehrte die Gründungsmitglieder. Im Bild von links Rudolf Löwlein, Reinhard Etzold, Margaretha Kainz, Helga Reddig-Titze, Charlotte Pfitzner, Ursula Benker-Schirmer, Christel Trötschel, Ingeborg Brendler, Dieter Bley, Carola Meyer, Gitta Henseleit, Albert Kaltenthaler.
von Externer BeitragProfil

Das Präsidium hatte alle Clubmitglieder zum Jubiläumsturnier in das Spiellokal "Bairischer Hof" in Marktredwitz eingeladen. Präsident Reinhard Stegert freute sich über den guten Besuch und hob hervor: "Eine erfolgreiche Clubarbeit ist nur Dank der Unterstützung zahlreicher Helfer möglich." Er dankte für die Hilfe bei der Organisation von Veranstaltungen, die Auswertung am Computer, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Lehr- und Übungsangebote für künftige Mitglieder.

Der Bridgeclub Fichtelgebirge wurde am 10. April 1999 in Marktredwitz mit 20 Mitgliedern gegründet. Davon sind heute noch zwölf Mitglieder im Club, die eine Ehrennadel und eine Urkunde des Deutschen Bridgeverbandes überreicht bekamen. Erste Lehrstunden erhielten die Gründungsmitglieder von Michael Gromöller, Bridgelehrer und derzeit 37-facher Deutscher Meister im Bridge. Er habe dem Club in den ersten Jahren maßgeblich Hilfestellung gegeben.

Auch 2019 sei wieder ein erfolgreiches Bridge-Jahr mit vielen Ereignissen gewesen - wie etwa Challenger-Cup, großes Dreikönigsturnier, Traditionsturnier am 1. Mai mit Teilnehmern von auswärtigen Clubs. Besonders erfreulich sei die Freundschaft zum Bridgeclub Weiden. Spieler kommen nahezu jede Woche nach Marktredwitz, um am Clubturnier teilzunehmen.

Nachdem die Mitglieder das festliche Abendessen sichtlich genossen hatten, folgte die Siegerehrung. Platz eins des Weihnachtsturniers ging an das Paar Margaretha und Hans-Peter Kainz; sie erspielten sich damit 26 begehrte Clubpunkte. Platz zwei und drei teilten sich die Paare Anne Höpfner und Janusz Chruscicki sowie Ernestine Dietl-Nielsen und Angela Karban; sie erhielten jeweils 18 Clubpunkte. Weiter in den Punkterängen waren das Spielerpaar Gabriele Raab und Bernd von Chiari, Eva von Podewils mit Karl Thumser, Ingeborg Lowies mit Hildegard Müller sowie Krystina und Reinhard Stegert. Zum besinnlichen Teil der Veranstaltung trug Christel Trötschel mit einer Geschichte vom „kleinsten, scheensten Weihnachtsbaum“ bei.

Nach der gelungenen Jubiläumsveranstaltung lud Präsident Reinhard Stegert zum nächsten Großereignis, dem Dreikönigs-Turnier am 6. Januar im Golfhotel Fahrenbach, ein. Anmeldungen dazu nimmt Sportwart Karl Thumser unter Telefon 0179/4537567 oder E-Mail karl.thumser[at]dynamic-nature[dot]de entgegen. Gastspieler aus anderen Clubs sind auch diesmal herzlich willkommen. Der nächste Bridge-Übungsnachmittag für Anfänger und Clubmitglieder findet am Sonntag, 12. Januar, im "Bairischen Hof" in Marktredwitz statt. Informationen und Anmeldungen dazu bei Margaretha Kainz, E-Mail info[at]kainz-consulting[dot]eu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.