29.03.2021 - 11:22 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Aus für Altstadtfest in Marktredwitz

Dicht an dicht in der Marktredwitzer Altstadt feiern - in Corona-Zeiten unvorstellbar. Deshalb sagte die Stadt das beliebte Altstadtfest ab. Für das Brunnenfest in Wunsiedel steht noch eine Entscheidung aus.

So sieht an einem Rawetzer Altstadtfest die gesamte Fußgängerzone auf. Dicht gedrängt feiern die Menschen. Solche Bilder wird es aber erst im nächsten Jahr wieder geben.
von Autor FPHProfil

Das Rawetzer Altstadtfest ist abgesagt. Normal schlängeln sich in Marktredwitz an einem Samstag im Juli Menschenmassen durch die Altstadt. Das ist in diesen Corona-Zeiten unvorstellbar.

„Unser Altstadtfest sowie das Schützenfest im Juni finden beide definitiv nicht statt“, sagte Claudia Hiergeist, Pressesprecherin der Stadt Marktredwitz, auf Nachfrage. Zwar habe sich die Absage schon längere Zeit abgezeichnet, in diesen Tagen sei die Entscheidung aber endgültig gefallen. Es sei nicht zu verantworten, wenn die Besucher dicht an dicht dicht zu den Buden gehen, tanzen und feiern. Wenn Alkohol ins Spiel komme, sei es erst recht unmöglich, ein Hygienekonzept durchzusetzen. „Das ist leider so. Dann freuen wir uns halt schon jetzt auf das nächste Jahr“, sagte Hiergeist.

Und wie schaut es in Wunsiedel aus? Das Ereignis, dem die Wunsiedler das ganze Jahr entgegenfiebern, ist das Brunnenfest – ausgezeichnet als immaterielles Kulturerbe. Diese Traditionsveranstaltung lockt zahlreiche Besucher in die Stadt. Ob und wenn ja, in welcher Form dieses Fest sowie das Volks und Wiesenfest ausgerichtet werden, steht noch in den Sternen. „Eine Entscheidung wird in den nächsten Wochen fallen“, sagt Inge Schuster, zuständig im Rathaus für die Öffentlichkeitsarbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.