11.06.2018 - 14:23 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Gefängnis mit geriatrischer Abteilung

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages beschließt den Grundstückskauf für Justizvollzugsanstalt in Marktredwitz-Lorenzreuth.

Martin Schöffel
von Externer BeitragProfil

Der Freistaat Bayern erwirbt zur Realisierung des Gefängnisbaus eine Fläche von

10,5 Hektar von der Stadt Marktredwitz an der Heinrich-Rockstroh-Straße im Gewerbegebiet Lorenzreuth. Landtagsabgeordneter Martin Schöffel freut sich: „Damit ist der Weg frei für die weitere Planung und Umsetzung dieser staatlichen Einrichtung.“

Der Neubau schaffe Platz für 364 dringend notwendige Haftplätze. Besondere Abteilungen wie ein Mutter-Kind-Bereich und eine geriatrische Abteilung sollen eingerichtet werden, so Schöffel.

„Ich freue mich sehr, dass es nun gelungen ist, Einigkeit  über den Grundstückszuschnitt und die Verkaufsmodalitäten zu erzielen. Nun sind alle Beteiligten bemüht, die weiteren Schritte zur Realisierung einzuleiten. Mit dieser Einrichtung entstehen rund 200 sichere Arbeitsplätze und damit ein für Marktredwitz und die Region bedeutsamer ‚Betrieb‘ mit positiven Auswirkungen“, so Schöffel.

Oberbürgermeister Oliver Weigel erklärt: „Ich freue mich, dass wir bei diesem wichtigen Projekt einen Meilenstein erreichen konnten, die Festlegung des Grundstückes. Mein Dank gilt den beteiligten Abgeordneten im Landtag, besonders Martin Schöffel und Ministerpräsidenten Markus Söder. Die Stadt Marktredwitz wird das Projekt weiter nach besten Kräften unterstützen.“



Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.