10.10.2019 - 15:41 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Gefahren erkennen

Hochinteressant war ein Vortrag über Cybermobbing am Otto-Hahn-Gymnasium.

Philipp Steuber bei seinem Vortrag beim OHG-Elternabend.
von Externer BeitragProfil

In der heutigen Zeit sind Smartphones aus dem Alltag nur schwer wegzudenken. Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen häufig die zahlreichen Möglichkeiten, die ihnen das Internet bietet. Doch ist sich jeder auch immer über die Folgen seiner Aktivitäten im Netz im Klaren? Welche Gefahren drohen in den sozialen Medien wie bei Whatsapp oder Facebook?

Das Otto-Hahn-Gymnasium nimmt sich dieser Problematik seit Jahren an, diesmal im Rahmen eines Elternabends für die Jahrgangsstufen 6 bis 10. Zahlreiche interessierte Eltern folgten dem kurzweiligen Vortrag des externen Referenten Philipp Steuber mit dem Thema „Smartphone. Jugendliche. Cybermobbing“. Steuber führte auch in den vergangenen Jahren in die Problematik ein, er arbeitete am OHG bereits mit den Schülern, aber auch mit interessierten Eltern. Auch im Rahmen des Elternabends konnten die Erwachsenen ihre Sorgen und Ängste vortragen und bekamen kompetente Antworten.

Steuber gelang es, die möglichen negativen Konsequenzen der Online-Aktivität von Jugendlichen zu verdeutlichen, Handlungsstrategien an die Hand zu geben und die Eltern für die Thematik Cybermobbing und „Hate Speech“ zu sensibilisieren.

Schon die Beantwortung der einfachen Frage „Würdest du das deinem Gegenüber auch direkt ins Gesicht sagen?“ helfe, damit viele verletzende und beleidigende Äußerungen in sozialen Medien nie auftauchen. Viele Eltern waren am Ende des Abends froh über die vielfachen Einblicke in Apps, die ihre Kinder täglich und ganz selbstverständlich nutzen. Nun kann damit gerechnet werden, dass Mütter und Väter versiert mitreden können. "Ob das den Jüngsten immer gefällt?", heißt es in einer Pressemitteilung des Otto-Hahn-Gymnasiums.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.