22.09.2019 - 15:20 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Gelb ist angesagt in Herbst und Winter

Bei der Frey Fashion Show boten internationale Models eine rund eineinhalbstündige Präsentation der Extra-Klasse, angereichert mit angesagter Musik aus den Charts und moderiert von Ex-Bachelor und Model Jan Kralitschka.

von Konrad RosnerProfil

Dieses Jahr waren die Fashion Shows in einem größeren Rahmen präsentiert - im ehemaligen DM im KEC. Damit hatten deutlich mehr Besucher die Möglichkeit, eines der größten Mode-Highlights zu erleben. Mit 16 internationalen Top-Models und einer Kombination aus Modenschau und Showtanz bot Frey ein Programm, was so in der Region einzigartig ist. Über 650 Karten wurden binnen weniger Tage für die zwei Modenschauen verkauft.

"Die Raum im KEC bot deutlich mehr Möglichkeiten mit Lichttechnik, der Bestuhlung und einem 16 Meter langen Catwalk, um einen perfekten Modeabend zu gestalten. Dass unsere Entscheidung richtig war, zeigt der große Zuspruch von modebegeisterten Kunden aus Oberfanken und der Oberpfalz" so Helmut Hagner, Unternehmensleiter der Unternehmensgruppe Frey, der auch die Kunden vor den Modenschauen willkommen hieß.

Katharina Baumann, Teamleiterin Damenmode bei Frey, sagte: "Die Trends der großen Modedesigner haben uns inspiriert. Wir haben einen perfekten Mix abgedeckt." Diese Aussage konnte Michael Bär, Teamleiter Herren, nur bestätigen: "Bei den Männern steht neben der Mode auch die Vielseitigkeit im Mittelpunkt. Wir haben neben dem klassischen Anzug auch viele Outfits gezeigt, welche sowohl geschäftlich als auch privat getragen werden können."

Angesagte Farbe für den Herbst und Winter ist gelb in allen Varianten, vermischt mit Karomuster und Leopardenstil. Präsentiert wurde auch Kindermode, von Kindern der Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas, die als kleines Dankeschön Kino-Freikarten erhielten und mit einem "Rawetz Helau" verabschiedet wurden.

Nicht fehlen bei der Präsentation durften auch Dessous. Nach der Modenschau lud Frey die Besucher zu Fingerfood und Getränken ein, zudem konnten sich die Besucher individuell beraten lassen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.