14.03.2019 - 13:58 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Nach Krankenhaus ins Gefängnis

Die Polizei hat einen mit Haftbefehl gesuchten Mann in Marktredwitz aufgegriffen.

von Externer BeitragProfil

Mittwochabend ging bei der Polizei Marktredwitz die Mitteilung ein, dass sich in einem Vorraum eines Geldinstituts eine hilflose Person aufhält. Als die Polizei dort ankam, traf sie auf einen leicht orientierungslosen 22-jährigen Mann, der augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Daraufhin wurde ein Notarzt gerufen. Der junge Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Marktredwitz gebracht. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 2,52 Promille gemessen. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Polizeibeamten außerdem fest, dass gegen den 22-Jährigen, der ohne festen Wohnsitz ist, ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Zwickau besteht. Er hatte die Wahl: Entweder 40 Tage ins Gefängnis oder 1000 Euro bezahlen. Da er diesen Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er nach der Behandlung im Krankenhaus in die Justizvollzugsanstalt Hof gefahren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.