31.01.2019 - 15:16 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Marktredwitz will Platz für junge Familien schaffen

Bauoberrat Stefan Büttner ist zu Gast in der Aktuellen Stunde in der Bürgerinformationsstelle "MAKmit". Er informiert über die Themen Stadtentwicklung und Stadtplanung.

Gut besucht war die Aktuelle Stunde. Informationen lieferte Bauoberrat Stefan Büttner (stehend, Dritter von links).
von Externer BeitragProfil

Stefan Büttner stellte das städtebauliche Leitbild mit den vier Entwicklungsschwerpunkten in der Innenstadt vor. Mit der Umsetzung wurde zunächst im Norden (Turnhalle, Kirchpark, Jugendzentrum und Stadthalle) begonnen – nun folgt der Westen mit dem Stadtpark, dem Quartier „Im Winkel“ und dem La-Mure-Platz.

Viel zu berichten gab es zu den Planungen und ersten Schritten auf dem Benker-Areal. Neben der Innenstadtentwicklung sei aber auch die Ausweisung von neuen Baugebieten wichtig, um gezielt junge Familien anzusprechen. Aktuelles Beispiel ist das Neubaugebiet „Hammerberg-West“. Die erfreulich hohen Zuzugszahlen erhöhen jedoch auch den Bedarf an Kinderbetreuungs-Einrichtungen. Im Jahr 2019 stehen deshalb zwei Neubauten an – der Margarethen-Kindergarten in Brand und das neue „Kössein-Kinderhaus“ auf dem Benker-Areal.

Alle interessierten Bürger jeder Generation sind zu den nächsten Treffen herzlich eingeladen. Wer Vorschläge für Themen oder Anliegen zur Aktuellen Stunde einbringen möchte, kann diese an die E-Mail-Adresse aktuellestunde[at]marktredwitz[dot]de melden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.