26.11.2019 - 16:19 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Randalierer beißt und spuckt

Vorsätzliche Körperverletzung, Beleidigung und tätlicher Angriff auf Polizeibeamte - all diese Vergehen gehen auf das Konto eines 29-jährigen Mannes aus Marktredwitz.

von Externer BeitragProfil

Gegen 20.40 Uhr bekam die Polizei Marktredwitz am Montag die Mitteilung, dass in der Leopoldstraße ein Mann randaliert. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen dort auf den 29-Jährigen, der über zwei Promille intus hatte und sich sehr aggressiv verhielt. Er beleidigte die Polizisten mit deutlichen Worten. Der 29-Jährige konnte schließlich überwältigt werden. Da er sich verbal nicht beruhigen ließ und sich den Beamten gegenüber weiter aggressiv zeigte, war es erforderlich, ihn zu Boden zu bringen und die Handfesseln anzulegen, heißt es im Polizeibericht.

Aber selbst in dieser Lage trat er noch nach den Polizisten. Einen Beamten biss der Rowdy in den Finger. Einige der eingesetzten Polizisten trugen leichte Verletzungen von diesem Einsatz davon.

Damit noch nicht genug. Als der 29-Jährige ins Klinikum gebracht wurde, um eine Blutentnahme durchzuführen, beleidigte er einen Polizisten und spuckte ihn an. Nach der Blutentnahme wurde er in Gewahrsam genommen und in den Haftraum der Polizei Marktredwitz gebracht, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.