22.01.2020 - 17:52 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Rote Ampel übersehen: Auto gegen Rollstuhl

Großes Glück hatte eine Rollstuhlfahrerin. Sie wurde von einem Auto erfasst und fiel auf die Straße, blieb aber unverletzt.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 21. Januar, gegen 15 Uhr in der Leopoldstraße. Eine 81-jährige Marktredwitzerin war mit ihrem VW Polo in Richtung Waldershof unterwegs. Auf Höhe eines Fußgängerüberwegs wollte eine 45-jährige Marktredwitzerin mit ihrem Rollstuhl die Fahrbahn überqueren. Weil die Polo-Fahrerin das für sie geltende Rotlicht übersah, kam es zum Zusammenstoß. Die Frau wurde dabei aus ihrem Rollstuhl geworfen. Nach Angaben der Polizei wurde sie dabei nicht verletzt. Am Auto und am Rollstuhl entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Der 81-jährigen Autofahrerin drohen nun ein Bußgeld in Höhe von 360 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.