08.01.2019 - 14:20 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Steinwurf statt Wegbeschreibung

Ein Mann fragt in Marktredwitz (Kreis Wunsiedel) einen Passanten nach dem Weg. Anstatt zu antworten, wirft der Angesprochene einen Stein auf das Auto des Mannes.

Symbolbild.
von Externer BeitragProfil

Ein merkwürdiger Steinwurf beschäftigt die Polizei. Anzeige erstattete ein 68-jähriger Marktredwitzer, der mit seinem Skoda am Montagnachmittag die Ludwig-Thoma-Straße in Richtung Breslauer Straße befuhr. Seinen Angaben zufolge war er auf der Suche nach dem Rot-Kreuz-Heim und fragte einen Fußgänger nach dem Weg. Als dieser nicht antwortete, habe er ihn erneut nach dem Rot-Kreuz-Heim gefragt, woraufhin der Angesprochene kommentarlos einen Stein genommen und das Auto beworfen habe. Danach sei der Mann seelenruhig weiter in Richtung Breslauer Straße gegangen.

Der Geschädigte sagte aus, so perplex gewesen zu sein, dass er den Vorfall erst zwei Stunden später bei der Polizei anzeigte. Der Schaden am Pkw wird auf 100 Euro geschätzt. Die Polizei Marktredwitz ermittelt wegen Sachbeschädigung. Bei dem unbekannten Stein-Werfer soll es sich um einen etwa 50-jährigen, schlanken Mann ohne Bart und Brille handeln, etwa 1,80 Meter groß. Er hatte nach Angaben des Autofahrers abgetragene Kleidung an und ein „schwachsinniges Grinsen im Gesicht“. Beobachter des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz unter Telefon 09231/9676-0 zu melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.