22.04.2019 - 13:28 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Trotz Fahrverbots ans Steuer gesetzt

Jetzt ist der Führerschein wohl länger weg, meldet die Polizei Marktredwitz.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Ein in Marktredwitz wohnender 22-jähriger Mann gab am Karfreitag aufgrund eines gegen ihn verhängten Fahrverbots seinen Führerschein bei der Polizei Marktredwitz ab. Danach wurde das einmonatige Fahrverbot rechtskräftig. Trotz eingehender Belehrung ignorierte der Mann die Vorschrift, verließ die Polizeiinspektion, stieg in sein Auto und fuhr davon. Gegen ihn wird jetzt Anzeige erstattet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.