01.04.2020 - 17:04 Uhr
Maxhütte-HaidhofOberpfalz

1000 Masken für die Krankenhäuser

Fast 1000 Masken haben die Näherinnen schon gefertigt.
von Externer BeitragProfil

Die Leonbergerin Jutta Prinz leitet seit eineinhalb Jahren das Nähcafé im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof. Als vor einer knappen Woche über soziale Netzwerke ein Hilferuf des Burglengenfelder Krankenhauses kam, rief sie eine Aktion ins Leben: Sie tat sich mit einigen Frauen zusammen und stellt nun Corona-Schutzmasken unter anderem für die Krankenhäuser Burglengenfeld, Schwandorf und Oberviechtach her. Bald nähen die fleißigen Damen einer Pressemitteilung der Stadt Maxhütte-Haidhof zufolge ihre 1000. Maske.

Arztpraxen und Pflegeheime, die noch Schutzmasken benötigen, können sich unter der Telefonnummer 09471/3022-226 oder per E-Mail unter der Adresse federer[at]maxhuette-haidhof[dot]de an die Stadtverwaltung Maxhütte-Haidhof wenden. Personen, die noch in Jutta Prinz' Team mithelfen möchten, können sich ebenfalls unter diesem Kontakt melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.