24.09.2018 - 17:33 Uhr
Maxhütte-HaidhofOberpfalz

Landwirt stirbt bei Unfall mit Traktor

Tragischer Unfall in der Nähe des Berghofs (Stadt Maxhütte-Haidhof): Ein 64-Jähriger kommt am Montag mit seinem Traktor von der Straße ab. Die Zugmaschine begräbt den Mann unter sich. Er ist sofort tot.

Der 64-Jährige kam mit seinem Traktor vom Weg ab, die Zugmaschine kippte.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Der 64 Jahre alter Landwirt war am Montag, 24. September, gegen 14.30 Uhr, in Berghof bei Leonberg (Stadt Maxhütte-Haidhof, Kreis Schwandorf) mit seinem Traktor auf dem Feldweg unterwegs, der zu seinem Hof führt. Er hatte offenbar kurz vorher einen Baumstamm aus dem angrenzenden Wald gezogen. Der Stamm war mit einer Kette am kleinen Traktor befestigt. Aus bisher ungeklärten Umständen kam der Mann mit dem Traktor nach links vom Weg ab, das Fahrzeug stürzte eine etwa zwei Meter hohe Böschung hinab. Der Traktor überschlug sich und begrub den Fahrer unter sich. Das teilten Beamte der Polizei Burglengenfeld vor Ort mit. Der Tote wurde von seiner Tochter gefunden, die sofort die Rettungskräfte alarmierte. Die Sanitäter konnten aber nur noch den Tod des 64-Jährigen feststellen. Auch die Feuerwehren aus Leonberg und Ponholz waren vor Ort. Sie bargen den Leichnam. Pfarrer Heinrich Rosner (Schwarzenfeld) war als Notfallseelsorger vor Ort. Die Unfallstelle liegt wenige hundert Meter von der Autobahn A 93 entfernt, auf der einzigen Zufahrt zum Berghof.

Ein 64 Jahre alter Landwirt kam mit seinem Traktor vom Weg ab.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp