16.02.2020 - 09:11 Uhr
Maxhütte-HaidhofOberpfalz

Mann verfolgt und attackiert zwei Schüler in Maxhütte-Haidhof

Zwei Zwölfjährige aus Maxhütte-Haidhof waren auf den Nachhauseweg von der Schule als sie bemerkten, dass ein Mann ihnen gefolgt ist. Plötzlich ging er auf einen der Jungen los.

Ein 59-Jähriger hat in Maxhütte-Haidhof zwei Schülern aufgelauert und einen davon angegriffen.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße waren am Freitag zwei zwölfjährige Schüler gegen 12.15 Uhr auf dem Weg nach Hause. Sie bemerkten, dass sie von einem älteren Mann verfolgt wurden. Aus Angst sperrten sich die beiden zunächst in einer öffentlichen Toilettenanlage ein. Als sie diese nach etwa 15 Minuten wieder verließen, wurden sie von dem Mann, der scheinbar gewartet hatte, attackiert.

Der Angreifer packte einen der Jungen laut Bericht der Polizei Burglengenfeld am Kragen und wollte ihn ohrfeigen. Dies gelang ihm aber nicht, da die Schüler durch laute Hilferufe andere Passanten auf sich aufmerksam machten, die einschritten. Trotzdem erlitt der Zwölfjährige durch den Griff eine leichte Verletzung am Hals.

Der Täter, ein 59-Jähriger aus Maxhütte-Haidhof, konnte von einem der Passanten identifiziert werden. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Den Grund seiner Attacke konnte die Polizei bislang nicht klären. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Burglengenfeld Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer 09471/7015-0 zu melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.