05.04.2020 - 14:21 Uhr
MehlmeiselOberpfalz

Bauhof-Mitarbeiter erhalten farblich passenden Mundschutz

Aus einer übrig gebliebene neue Hose für Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes ließ Bürgermeister Franz Tauber einen Mundschutz für die Bediensteten anfertigen.

Aus einer übrig gebliebene neue Hose für Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes ließ Bürgermeister Franz Tauber einen Mundschutz für die Bediensteten anfertigen.
von Gisela KuhbandnerProfil

Weil Bürgermeister Franz Tauber (links) in der aktuellen Lage einen optimalen Schutz für die Bevölkerung samt den Bauhof-Mitarbeitern gewährleisten möchte, hatte er eine originelle Idee: „Zu Hilfe“ kam ihm eine übrig gebliebene neue Hose für Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes. Daraus ließ er für jeden der dort Beschäftigten einen Mundschutz anfertigen, der waschbar und mit einem Schutzvlies ausgestattet ist. Getragen wird der Mundschutz immer dann, wenn die Mitarbeiter mit der Bevölkerung Kontakt haben oder selbst eng zusammenarbeiten müssen. Die Männer nahmen die Aktion mit Humor: „Der farblich passende Mundschutz zum Arbeitsgewand!“ Die Arbeiter sind sich der Ernsthaftigkeit der Situation aber durchaus bewusst und halten sich auf jeden Fall an die Schutzmaßnahmen.

Aus einer übrig gebliebene neue Hose für Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes ließ Bürgermeister Franz Tauber einen Mundschutz für die Bediensteten anfertigen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.