06.12.2019 - 13:55 Uhr
MehlmeiselOberpfalz

Familienland ganz in Weiß

„Da möchte ich gerne nochmal Kind sein“, sagt eine Spaziergängerin zur neuen Wintersportanlage unterhalb der Klausenlifte, die für Erwachsen, Mädchen und Buben sowie alle Skianfänger geeignet ist.

Das "Familienland" wird seit zwei Tagen beschneit und sieht seiner Eröffnung am 20. Dezember entgegen.
von Gisela KuhbandnerProfil

Was lange währt, ist endlich gut, denn das „Familienland“ ist genehmigt, betriebsbereit und wird seit zwei Tagen beschneit. „Die Anlage ist die größte ihrer Art in Nordbayern, wie der Geschäftsstellenleiter der Gemeinde, Lothar Huber, betont. Das winterliche Paradies für alle, die sich gerne mit Schlitten oder auf zwei Brettern im Schnee tummeln, ist mit zwei überdachten Förderbändern - „Zauberteppiche" mit einer Länge von 40 und 90 Metern - ausgestattet. Ein attraktives Skikarussell steht bereits, Spielfiguren, die bewegungsfreudige Kinder noch mehr motivieren sollen, kommen hinzu. Auch Voraussetzungen für Flutlicht sind installiert. Zudem wird die Skischule Nordbayern mit dabei sein.

Die Verwirklichung des zunächst als „Kinderland“ titulierten Projekts dauerte aufgrund massiver Erdarbeiten und die Verlegung eines Baches einige Jahre, ist aber jetzt schon ein attraktiver Anziehungspunkt. Den offiziellen Start am 20. Dezember im Rahmen des Wintersportauftakts der Ochsenkopfregion können viele schon kaum noch erwarten. Ab dann wird - wenn Frau Holle ihre Betten kräftig schüttelt - das Familienland täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet sein.

Die Gemeinde gab für das schon lang erwünschte Projekt eine halbe Million Euro aus. Ein Drittel kam aus Leader-Zuschüssen. Eine Zehner-Karte kostet für Kinder acht, für Erwachsene zehn Euro, eine Zweistundenkarte sechs beziehungsweise acht, eine Vierstundenkarte zehn und zwölf Euro. Für eine Tageskarte werden16 und 18 Euro. Geburtstagskinder dürfen kostenlos fahren.

Familienland
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.