27.11.2019 - 14:21 Uhr
MehlmeiselOberpfalz

Lina sagt spontan ja

Lina Söllner ist das Christkind der 22. Mehlmeiseler Weihnacht.

Das Mehlmeiseler Christkind Lina und Bürgermeister Franz Tauber freuen sich schon auf den Weihnachtsmarkt.
von Gisela KuhbandnerProfil

Lina Söllner ist das Christkind der 22. Mehlmeiseler Weihnacht. Als sie vom "Weihnachtsmarkt aktiv"-Team, Veranstalter der Festlichkeiten, gefragt wurde, ob sie heuer diese ehrenvolle Aufgabe übernehmen wolle, hat das Mädchen spontan ja gesagt.

Lina freut sich schon sehr auf den kommenden Samstag. Dann wird sie mit Bürgermeister Franz Tauber und den Jagdhornbläsern Hohes Fichtelgebirge den 22. Mehlmeiseler Weihnachtsmarkt im und am Rathaus eröffnen, am Sonntagabend bei der Verlosung Glücksfee spielen und die Mehlmeiseler Weihnacht begleiten.

Das feine, weiße Gewand ist Linas Kommunionkleid, das ihre Mama mit einem goldenen Band verziert hat. Am liebsten tanzt sie in der Garde der FG Helenesia, sie ist auch bei der Feuerwehr. "Meine Lieblings-Schulfächer sind Mathe und Werken und Gestalten", erzählt die Zehnjährige, die noch einen Zwillings- und einen älteren Bruder hat.

"Meinen Text kann ich schon auswendig", strahlt die Schülerin und verrät auch, dass sie bei der Eröffnung ein Stück auf der Flöte spielen wird.

Die Buden sind bereits aufgestellt, das Rathaus ist festlich dekoriert. Und Gemeindemitarbeiter sind gerade dabei, die große Tanne am Vorplatz zu beleuchten. Mittelpunkt der Mehlmeiseler Weihnacht wird wieder die kunstvolle Krippe in der Dorfmitte sein.

Info:

Programm

Am Samstag, 30. November, 18 Uhr, werden Bürgermeister Franz Tauber, das Christkind und die Jagdhornbläser Hohes Fichtelgebirge den Markt eröffnen. Am Sonntag, 1. Dezember, beginnt das Fest um 13 Uhr, um 14 Uhr heißen der Bürgermeister und das Christkind die Gäste nochmals willkommen. Ab 14.30 Uhr ist Kinderüberraschungsprogramm mit "Flusi" angesagt. Um 18 Uhr lädt das Christkind zur Verlosung der Gutscheine und Sachpreise ein. Der Markt endet um 19 Uhr.

An beiden Tagen besucht der Nikolaus den Markt. Die Gäste erwartet ein reichhaltiges und vielfältiges Warensortiment. Das gemütliche Advents-Café bietet sich am Samstagabend als Weinstube an, am Sonntag ab 14 Uhr ist der Kaffeetisch reich gedeckt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.