11.11.2019 - 14:36 Uhr
Mendorferbuch bei HohenburgOberpfalz

Ehrungen beim Schützenverein Mendorferbuch-Egelsheim

Beim 1961 gegründeten Schützenverein Mendorferbuch-Egelsheim wurden langjährige und verdiente Mitglieder geehrt. Einige halten dem Verein seit Jahrzehnten die Treue.

In Mendorferbuch wurde treue Schützen geehrt (von links): Bürgermeister Florian Junkes, Barbara Guttenberger, Josef Braun, Sebastian Schärl, Johann Viehauser (Egelsheim 9), Gerhard Schmidt, Heinz Meckl, Angelika Schöpper, Franz Braun, Gerhard Schießl, Anton Weber und Schützenmeister Johann Viehauser.
von Paul BöhmProfil

Für Schützenmeister Johann Viehauser gehören diese Tätigkeiten zu den besonderen Tagesordnungspunkten jeder Zusammenkunft bei den Schützen. „Ich schätze die Treue und das Engagement unserer Mitglieder sehr“, meinte er bei der Verleihung der Urkunden und Ehrenzeichen des Oberpfälzer Schützenbundes.

Den Geehrten gratulierte auch Bürgermeister Florian Junkes im Namen des Marktes Hohenburg. „Wir sind stolz darauf, in unserer Gemeinde eine so vielfältige Vereinslandschaft zu haben“, sagte er bei der Verleihung. "Denn die Vereine sind es, die das gesellschaftliche Leben in den Dörfern ihren besonderen Stellenwert verleihen."

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Josef Braun und Gerhard Schmidt geehrt. Für 40 Jahre waren dies Sebastian Schärl, Johann Viehauser (Egelsheim 9), Heinz Meckl und Gerhard Schießl.

Mit der Verleihung der Ehrennadel in Silber des Oberpfälzer Schützenbundes würdigte der Verein das Engagement von Angelika Schöpper in den vergangenen Jahren. Die Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes, die sogenannte „Sebastians-Ehrennadel“ bekamen Anton Weber und Franz Braun für jeweils 30 Jahre Teilnahme an den Rundenwettkämpfen verliehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.