19.07.2019 - 10:17 Uhr
MitterteichOberpfalz

„Bären-Kinder“ auf dem Bauernhof

Mädchen und Buben des städtischen Kinderhauses verbringen erlebnisreiche Stunden auf dem Anwesen der Familie Grillmeier in Pechofen.

Die große Besuchergruppe auf dem Hof der Familie Grillmeier in Pechofen.
von Externer BeitragProfil

Mehrere Wochen lang drehte sich in der Bärengruppe des Kinderhauses "Die kleinen Hankerler" alles rund um Haus- und Hoftiere. Zum Abschluss ging ein besonderer Wunsch der Kinder in Erfüllung: Sie wanderten gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern nach Pechofen zum Bauernhof der Familie Grillmeier. Dort angekommen, nahmen alle für ein Picknick unter schattigen Obstbäumen Platz. Frisch gestärkt ging es dann gemeinsam mit Helmut Grillmeier auf einen Stallrundgang, der mitten durch den Liege- und Wellnessbereich der Kühe führte. Dabei erzählte der Landwirt viel Wissenswertes über seine Arbeit mit den Tieren.

Aufgeteilt in vier Gruppen durften die Kinder dann den Melkstand und den Kälber- und Aufzuchtbereich besichtigen. An einem Gummieuter durften die Kinder das Melken ausprobieren. Auch Zweiter Bürgermeister Stefan Grillmeier, der mit vor Ort war, legte hier Hand an. Besonders gefiel den kleinen Besuchern, dass sie Stallhasen, Hühner und Katzen streicheln und füttern durften. Spaß machten auch einige Runden mit Tretbulldogs. Mit der Gewissheit, dass Kühe nicht lila sind und die Milch nicht aus dem Tetra-Pack im Kühlregal stammt, machte sich die Besuchergruppe nach drei kurzweiligen Stunden wieder auf den Rückweg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.