25.09.2019 - 10:08 Uhr
MitterteichOberpfalz

Burschen mit neuer Spitze

Alexander Hutterer ist der neue Vorsitzende des Burschenvereins "Concordia" Mitterteich.

Das neu gewählte Vorstandsteam des Burschenvereins „Concordia“ Mitterteich um den neuen Vorsitzenden Alexander Hutterer (vorne, Zweiter von rechts) und Stellvertreter Matthias Kraft (vorne, Zweiter von links) zusammen mit Bürgermeister Roland Grillmeier (rechts). Der bisherige Vorsitzende Hans Fick (vorne links) bringt sich als Fahnenjunker ein.
von Externer BeitragProfil

Ein neues Führungsduo hat der Burschenverein „Concordia“ Mitterteich: An die Spitze wählten die Mitglieder bei der Generalversammlung Alexander Hutterer und Stellvertreter Matthias Kraft. Hutterer, der bisher stellvertretender Vorsitzender war, tritt die Nachfolge von Hans Fick an, der wegen beruflicher Verpflichtungen nicht mehr kandidiert hatte.

Unverändert im Amt bleiben Kassier Michael Hildebrand und Stellvertreter Sebastian Richter sowie Schriftführer Julian Scherer und Stellvertreter Magnus Summer. Christoph Hampel ersetzt Matthias Kraft in der Runde der aktiven Beisitzer, im Amt bleiben Manuel Oppl, Fabio Seuz und Florian Härtl. Passive Beisitzer sind unverändert Anton Fröhlich, Josef Doß, Thomas Männer und Stefan Helgert. Hans Fick übernimmt von Max Schicker den Posten des Fahnenjunkers. Starkbierfestleiter bleibt Christoph Härtl, Zoiglfestleiter bleibt Tobias Zintl. Nikolausbeauftragte sind Stefan Helgert und Sebastian Mayer (neu), Kassenrevisoren sind wie bisher Wilhelm Pauli und Thomas Seitz-Hartwich.

Vor der Versammlung hatten die Burschen einen Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder besucht, anschließend folgte ein Zug mit der Stadtkapelle zum Kriegerdenkmal, wo ein Kranz niedergelegt wurde. Danach begann im Feuerwehrhaus die Generalversammlung.

Im einem Rückblick wurde an das Nikolaus-Gehen, das 40. Starkbierfest, das „Oierhiarten“ am Heimatbrunnen und das 16. Zoiglfest am Anger erinnert. Bei diesem Zoiglfest hatte der Verein auch sein 125-jähriges Bestehen gefeiert und einen Festzug organisiert. Interne Veranstaltungen waren der traditionelle Preisschafkopf mit der Feuerwehr Mitterteich, ein Fischessen in Kleinsterz, eine Winterwanderung nach Triebendorf sowie eine Dreitagesfahrt nach Budweis.

Hans Fick dankte allen Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz und zeigte sich offen für Anregungen, Wünsche und Ideen. Nach einer Rede von Bürgermeister Roland Grillmeier, der den Burschenverein als Aushängeschild der Stadt bezeichnete und den Mitgliedern für ihr Engagement für das Stadtleben dankte, wurde die Versammlung traditionell mit dem Burschenlied unter der Anleitung von Ehrenmitglied Willi Schneider beendet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.