15.11.2019 - 17:18 Uhr
MitterteichOberpfalz

"Faszination Oberpfalz" zwischen Buchdeckel gepackt

So haben selbst profunde Kenner des Regierungsbezirks viele Ecken der Oberpfalz noch nie gesehen. Eineinhalb Jahre war der renommierte Fotograf Kai Ulrich Müller für seinen Bildband "Faszination Oberpfalz" unterwegs.

Kai Ulrich Müller (rechts) stellt im Kino in Mitterteich den neuen Bildband „Faszination Oberpfalz“ vor. Verlagsleiter Josef Roidl (Zweiter von links) gratuliert mit Layouterin Regina Schindler und der Regionalia-Leiterin der Battenberg-Gietl-Verlagsgruppe, Manuela Bonfissuto (von links), zu diesem Werk. Die Ehefrau des Autors, Claudia Müller (Zweite von rechts), hat an der DVD mitgearbeitet.
von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

(wb) Zur Präsentation des Bildbands, der Hunderte von neuen Aufnahmen aus der Oberpfalz zeigt, lud der Battenberg-Gietl-Verlag aus Regenstauf am Donnerstag in das Angerkino ein. Sowohl für die Kinobetreiberfamilie Hegen als auch für Verlagsleiter Josef Roidl und sein Team war dies eine Premiere. Alle hatten vorher noch nie eine Buchvorstellung in einem Kino organisiert.

DVD als Beigabe

Für die Wahl des Orts gab es einen ganz einfachen Grund. Auf Wunsch des Autors liegt dem über 200-seitigen Bildband eine DVD mit gut halbstündiger Spielzeit bei, die Drohnenaufnahmen aus der Oberpfalz zeigt, die begleitend zum Bildband entstanden sind. Geschnitten und vertont hat sie die Ehefrau des Autors, Claudia Müller. Unter den atemberaubenden Filmsequenzen sind neben Flügen über die Burg Flossenbürg, die Weidener und Neustädter Altstadt, den Bohrturm bei Windischeschenbach und die Arberregion auch eindrucksvolle Bilder aus der Tirschenreuther Teichpfanne, dem Waldnaabtal und dem Steinwald, die im Kino auf Großleinwand mächtig Eindruck machten.

Kai Ulrich Müller hat für dieses Projekt rund 22 000 Kilometer in den eineinhalb Jahren mit dem Auto zurückgelegt. "Eigentlich hatte ich mir die Drohne nur gekauft, um ein paar Luftbilder zu machen", schmunzelte der Autor. Aber aufgrund des "irren Potenzials" der neuen Ausrüstung sei daraus nun eben ein "Filmbuch" geworden.

Das Ergebnis begeisterte Landrat Wolfgang Lippert, der als Ehrengast an der Buchvorstellung teilnahm. Und das nicht nur, weil das Titelbild dieses Bildbands eine faszinierende Abendstimmung aus der Tirschenreuther Teichpfanne zeigt. "Die Bilder regen wirklich an, in der Oberpfalz auf Entdeckungsreise zu gehen", sagte der Landrat. "Zu diesem Buch kann man nur gratulieren." Nicht nur die Natur, auch die kulturellen Besonderheiten würden in brillanten Bildern unverfälscht wiedergegeben. In dem Projekt stecke viel Herzblut. Und es stelle die Oberpfalz authentisch und nicht verkitscht dar, was ganz wichtig sei. Besonders gefiel dem Landrat am Buch auch, dass hier wirklich jeder Landkreis, jede Region gut berücksichtigt sei. "Die Oberpfalz hört nicht bei Regensburg auf."

Verlagsleiter Josef Roidl freute sich, dass der Battenberg-Gietl-Verlag solch renommierte Leute wie Kai Ulrich Müller, der schon für viele Verlage in aller Welt unterwegs war, zu seinen Autoren zählen kann. "Ich bin stolz, dass wir solch einem Künstler eine fotografische Heimat geben können." In dem Oberpfalz-Buch stecke große Geduld und harte Arbeit. Lob zollte er auch Layouterin Regina Schindler, die unendlich viel Geduld gezeigt habe.

Buchvorstellung im Kino in Mitterteich.

Dank an Kinobetreiber

Ein dickes Dankeschön und eines der ersten Bücher gab es auch für Kinobetreiber Heribert Hegen, der ganz unkompliziert sofort bereit gewesen sei, diese Buchvorstellung mit auszurichten. Unter den rund 70 Gästen im Kino waren auch etliche Unterstützer des Projekts, die Müller viele Türen und Tore geöffnet hatten. Einer stand besonders im Mittelpunkt: der Weidener Türmer Christian Stahl von St. Michael, der in seiner historischen Uniform gekommen war und den offiziellen Teil mit Fanfarenklängen beendete.

Lange Schlangen am Verkauf

Nach der Filmvorführung bildeten sich lange Schlangen am Verkaufsstand. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, sich frühzeitig mit einem ungewöhnlichen Weihnachtsgeschenk einzudecken. Der Bildband, zu dem der gebürtige Württemberger Kai Ulrich Müller, der nun im Bayerischen Wald lebt, auch die Texte geschrieben hat, ist in der Imprint-Reihe "Buch- und Kunstverlag Oberpfalz" des Battenberg-Gietl-Verlags erschienen und ab sofort für 34,90 Euro über den Buchhandel erhältlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.