10.09.2020 - 13:17 Uhr
MitterteichOberpfalz

Glückwünsche für Christa und Wilfried Schultz zur Diamantenen Hochzeit

Viele Glückwünsche gab es für Christa und Wilfried Schultz (sitzend) zur Diamantenen Hochzeit. Dazu gratulierten unter anderem (von links) Bürgermeister Stefan Grillmeier, Nichte Elke Häckl, Neffe Walter Frank und Einrichtungsleiterin Mihaela Rupp.
von Josef RosnerProfil

Diamantene Hochzeit feierten am Mittwoch Christa und Wilfried Schultz. Die gebürtigen Schlesier hatten nach dem Zweiten Weltkrieg ihre frühere Heimat verlassen müssen. "Am 22. Mai 1945 sind wir nach Mitterteich gekommen", berichtete die Jubilarin. Im Jahr 1960 schlossen die beiden den Bund fürs Leben. Näher gekommen waren sie sich einst durch ihre Mitgliedschaft im Schlesierverein Mitterteich, in dem sie sich schon in jungen Jahren engagierten.

Seit Januar dieses Jahres verbringt das Paar seinen Lebensabend im Senioren- und Pflegezentrum Phönix. Hier fehle es ihnen an nichts, wie sie mitteilten. Dort schaute am Mittwochvormittag Pfarrer Martin Schlenk vorbei und dankte für den jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz für die Evangelische Kirche. Später kam auch Bürgermeister Stefan Grillmeier zu Besuch und überbrachte die Glückwünsche der Stadt. Der Bürgermeister verwies auf eine enge Verbundenheit mit dem Jubelpaar, denn es hatte einst im ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Grillmeiers mitgearbeitet. Er wünschte weiterhin viel Gesundheit und noch viele schöne gemeinsame Jahre. Als Geschenk hatte Grillmeier unter anderem das Buch "Mitterteicher Stadtgeschichte" dabei. Persönlich gratulierten dem Jubelpaar auch Nichte Elke Häckl und Neffe Walter Frank sowie Einrichtungsleiterin Mihaela Rupp. Ein Schreiben mit besten Glückwünschen hatte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder geschickt.

Eine Überraschung folgte am Mittwochnachmittag: Im Garten des Seniorenheims spielte die Zollkapelle Nürnberg auf, sehr zur Freude des Jubelpaares und der anderen Bewohner. Die Musiker waren aber nicht zur Diamantenen Hochzeit bestellt worden, sondern hielten vor Ort eine öffentliche Musikprobe ab.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.