09.04.2020 - 16:34 Uhr
MitterteichOberpfalz

Heuer kein Oierhiartn am Ostersonntag

Eine Traditionsveranstaltung in Mitterteich fällt in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer.

Für den Zweiten Bürgermeister Stefan Grillmeier läuft's: Am 1. Mai tritt er das Amt des Stadtoberhaupts an. Und jetzt gewann er ein vorgezogenes Eier-Duell gegen Willi Schneider. Die öffentliche Traditionsveranstaltung muss dieses Jahr entfallen.
von Josef RosnerProfil

Seit Anfang der 70er Jahre laden der Burschenverein Concordia und Chef-Organisator Willi Schneider zum Oierhiartn an den Stiftländer Heimatbrunnen ein. Weil der Wettbewerb dieses Jahr ausfallen muss, traf sich jetzt Zweiter Bürgermeister Stefan Grillmeier im Garten bei Willi Schneider, um ihn zum vorösterlichen Eier-Duell herauszufordern. Dies geschah natürlich unter Einhaltung der aktuell gebotenen Vorsichtsmaßnahmen.

Willi Schneider bedauerte es sehr, dass es heuer kein Oierhiartn gibt. Dann richtete Schneider einen Ostergruß an die Familien, vor allem aber an die Kinder, die heuer auf dieses Spektakel verzichten müssen. Zweiter Bürgermeister Stefan Grillmeier, der am 1. Mai das Amt des Bürgermeisters in Mitterteich übernehmen wird, bat die Familien, an der Tradition, bei der zwei Eier zusammengestoßen werden, festzuhalten. Ein Ei geht dabei meist zu Bruch und geht in den Besitz des Siegers über. "Gerade jetzt in dieser Zeit ist es wichtig, an althergebrachten Traditionen festzuhalten", so das künftige Stadtoberhaupt. "Geht mit euren Familien am Ostersonntag hinaus in den Garten und duelliert euch um das Osterei."

Grillmeier weiß aus eigener Erfahrung, dass es vor allem die Kinder freut, dass der Brauch in Mitterteich erhalten wird. An dem wunderschön blühenden Forsythienstrauß in Schneiders Garten nahm Willi Schneider ein blaues Ei und Stefan Grillmeier ein rosafarbenes. Und siehe da, dieses Mal drehte der Zweite Bürgermeister den Spieß und gewann deutlich. Generös überließ Grillmeier Willi Schneider das Ei und dankte ihm für seinen Einsatz für Brauchtum und Kultur in Mitterteich. Beide hofften inständig, dass an Ostern 2021 diese Brauchtumspflege wieder stattfinden kann. Abschließender Dank galt dem Burschenverein Concordia sowie Schneiders Gattin Irmgard für die Organisation des Wettbewerbs im Vorfeld.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.