07.04.2019 - 10:39 Uhr
MitterteichOberpfalz

Junges Team führt Sänger

Generationenwechsel beim Männergesangverein 1865 Mitterteich: Ludwig Kraus übergibt den Vorsitz an Markus Schuller. Der neue Mann an der Spitze stammt aus einer musikalischen Familie.

Unser Bild zeigt (von links) Chorleiter Michael Waldenmayer, Zweiten Vorsitzenden Lothar Wührl, Vorsitzenden Markus Schuller, Schriftführer Theo Meierhöfer, den scheidenden Vorsitzenden Ludwig Kraus, Bürgermeister Roland Grillmeier, Kassierer Siegfried Rasp und Stefan Werner (Sängergruppe Wiesau).
von Josef RosnerProfil

Am Donnerstagabend wählten die Sänger den 44-jährigen Markus Schuller zum neuen Vorsitzenden. Einstimmig fiel das Votum bei der Jahresversammlung im Café des Mehrgenerationenhauses aus. Mit dem 39-jährigen Chorleiter Michael Waldenmayer, der den Taktstock beim MGV seit vergangenem Jahr in der Hand hat, bildet Schuller ein junges und engagiertes Team, das den Männergesangverein in die Zukunft führen wird.

Markus Schuller entstammt einer Musikerfamilie. Seine Mutter Stilla Schuller leitet den Frauenbundchor und ist seit Jahrzehnten aktive Sängerin beim Kirchenchor St. Jakob. Markus Schuller gehört seit 20 Jahren dem Vokalensemble "Sing Out" an und sammelte bei diversen öffentlichen Auftritten viel Bühnenerfahrung. Beim Männergesangverein Mitterteich singt er seit fast 28 Jahren und bereichert ihn mit seinem Bass. Der verheiratete zweifache Vater arbeitet bei der Schott AG.

Am vergangenen Wochenende, so Schuller, wurde er gefragt, ob er nicht den Vorsitz des Männergesangvereins übernehmen könnte. Nachdem er darüber geschlafen hatte, entschied er sich, die Verantwortung für einen der besten Chöre der Region zu übernehmen: "Ich wollte meinen Gesangverein nach 28 Jahren aktiven Singens nicht hängen lassen." Dass seine Sängerkollegen ihm dafür dankbar sind, bewiesen sie durch die einstimmige Wahl.

Schullers Ziel ist klar: Er will den Männergesangverein in die Zukunft führen und hofft, dass durch die öffentlichen Auftritte wieder mehr vor allem junge Männer Lust verspüren, den Chorgesang aktiv auszuüben. Schuller wörtlich: "Ich bin mit Herz und Kehle leidenschaftlich gerne beim Männergesangverein." Dies war für ihn Motivation, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen. Die Suche nach Nachwuchs nannte er eine Mammutaufgabe, bei dem alle mithelfen müssten.

Ein "Vergelt's Gott" galt seinem Vorgänger Ludwig Kraus, der den Verein insgesamt 16 Jahre geleitet hat und 4 Jahre stellvertretender Vorsitzender war. "Du hast den Verein wieder in ruhigere Fahrwasser gebracht", dankte Schuller und überreichte einen Korb mit heimischen Spezialitäten und Gutscheinen für die Freizeit.

Zuvor dankte mit bewegten Worten stellvertretender Chorleiter Eduard Bauer dem scheidenden Vorsitzenden. "Ruhig und besonnen hast du unseren Verein geführt.Diese Kontinuität tat unserem Chor gut. Ich danke dir namens aller Mitglieder herzlichst. Lieber Ludwig, du hast dich um unseren Männergesangverein verdient gemacht." Ludwig Kraus kündigte abschließend an, dass sich seine bisherige Priorität Gesangverein - Familie jetzt in die umgekehrte Reihenfolge ändern werde. Den Sängern will er weiter treu bleiben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.