10.02.2020 - 13:48 Uhr
MitterteichOberpfalz

Mit Kaiserehren als Gockel in den Hühnerstall

Dreieinhalb Stunden lang ging es am Sonntagnachmittag wieder rund beim 42. Mitterteicher Seniorenfasching. Dabei konnten die Zuschauer erleben, wie der Bürgermeister erst zum Kaiser und dann zum Gockel wurde.

von Josef RosnerProfil

Knapp 700 Besucher hatten sich in der Mehrzweckhalle eingefunden, darunter gut 350 Senioren. Pünktlich um 14 Uhr blies "Mister Fasching" Willi Schneider dreimal kräftig in seine Pfeife und mit dem Ruf "Mitterteich Helau" wurde der Nachmittag eröffnet.

160 Mitwirkende - allesamt von Mitterteicher Vereinen - zogen in die Halle ein. Ihr Können zeigten in den folgenden Stunden sämtliche Garden und Tanzgruppen des Mitterteicher Gaudiwurms und des TuS Mitterteich sowie deren Tanz- und Funkenmariechen. Mit dabei waren auch das Prinzenpaar Susanne II. und Patrick II. und das Kinderprinzenpaar Lina I. und Tom I. Für die musikalische Umrahmung des Seniorenfaschings sorgte der "Original Oberpfälzer Buam-Express".

Das Moderatorenduo Manuela Lang und Natalie Wölfl überraschte Bürgermeister Roland Grillmeier mit einer besonderen Ehrung. "Roland hatte immer ein Ohr für den Fasching", betonten sie und dankten ihm für seine 18-jährige Tätigkeit als Mitterteicher Bürgermeister mit der Ernennung zum "Kaiser". Der Ehrentitel "König" sei ja schon an Otto Weiß vergeben worden, wie es hieß. Mit Thomas Buchmann, der als Maite Kelly auftrat, legte "Kaiser Roland" ein umjubeltes Gesangsduett hin. In Anspielung auf die Landratskandidatur des Bürgermeisters schmetterten sie den Hit "Warum hast du nicht Nein gesagt" von Roland Kaiser und Maite Kelly.

Für Lacher sorgten auch sieben Mitglieder des Katholischen Frauenbundes um Stilla Schuller mit einem Sketch. Sie hatten in der Rolle wallfahrender Damen allerhand zu erzählen. Zum Abschied von Roland Grillmeier als Bürgermeister hieß es aus ihrer Runde: "Nächstes Jahr wird der Roland nicht mehr dabei sein, dabei hätten wir ihn doch so gerne wieder gewählt. Aber der andere Grillmeier steht schon in der Startlöchern, nicht dass ihm der Brandl dies verwehrt."

Für weitere Höhepunkte im Programm sorgten unter anderem die TuS-Gruppe "Fantasia" mit dem Showtanz "Black or White" und das Männerballett "Gaudi-Buam" des Mitterteicher Gaudiwurms mit Tanzeinlagen zu bekannten Filmklassikern. "Mordskrawall im Hühnerstall" lautete das Motto des Damenballetts "Starlight" des Mitterteicher Gaudiwurms. Roland Grillmeier war diesmal nicht mit einer Gesangsnummer, sondern mit einer Tanzeinlage gefragt - und zwar als Gockel unter elf Hennen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.